Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Klassische Musik | Junges Vokalensemble Schwaben


Junges Vokalensemble Schwaben

Allgemeines

Das Junge Vokalensemble Schwaben hat etwa 50 Mitglieder und wurde mit seinen Konzertprojekten der letzten Jahre wie Orffs Carmina Burana, Haydns Schöpfung und zahlreichen A-Capella-Konzerten über die Grenzen Augsburgs hinaus bekannt. Junge begabte und motivierte Sängerinnen und Sänger aus derzeit 21 Bildungseinrichtungen Schwabens treffen sich einmal im Monat zu einem Probentag in Augsburg, um die Konzertprojekte vorzubereiten. Ziel ist es, die Schüler und Studenten über den Bildungsalltag hinaus musikalisch zu fördern, neue Werke kennenzulernen und ihnen die Gelegenheit zur Mitwirkung in großen Konzertprojekten zu geben. Sie werden mit Einzelstimmbildung und im Rahmen der Chorarbeit stimmlich gefördert und erfahren eine intensive Auseinandersetzung mit den zu erarbeitenden Werken.

Geschichte

Gegründet wurde das Junge Vokalensemble Schwaben im September 2004 von Andrea Huber.

Details

Das Repertoire ist breit und reicht von A-Cappella-Werken bis hin zu oratorischen und chorsinfonischen Projekten. Man gestaltet Konzerte gemeinsam mit anderen Chören. Engagement und Konzentrationsfähigkeit in den Proben, Eigeninitiative in der Vor- und Nachbereitung der eigenen Chorstimme, Motivation und Verlässlichkeit, musikalische Experimentierfreudigkeit und Offenheit für neue Chorliteratur sind Voraussetzungen für junge Leute, die Mitglied werden wollen. Der Chor ist offen für begabte und erfahrene Sängerinnen und Sänger vom Schüler (ab 14 Jahren) über Studenten bis hin zu jungen Berufstätigen/Auszubildenden. Das Hineinschnuppern bei regulären Chorproben ist jederzeit möglich.

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Klassische Musik | Junges Vokalensemble Schwaben


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis