Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Jugendsozialarbeit


Jugendsozialarbeit

Geschichte

Am 1. September 2009 wurden die Berufsschule II?, Berufsschule VI und die Berufsschule III? in das Programm zur Förderung von Jugendsozialarbeit an Schulen aufgenommen, nachdem schon Anfang des Jahres die Berufsschule VI und die Hauptschule Centerville-Süd? in das Programm aufgenommen worden waren.

2010/2011 wurde in Augsburg die Jugendsozialarbeit an Schulen weiter ausgebaut, indem erstmals auch Grundschulen stellen erhielten, die vom Staat cofinanziert wurden: die Blériot- Volksschule?, die Volksschule Herrenbach? sowie die Volksschule Kriegshaber?. Diese Schulen bekamen die Finanzierung, weil in ihnen der Anteil von Migrantenkindern den Schwellenwert von 20% überstieg.


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Soziales | Jugendsozialarbeit



FacebookTwitThis