Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Jüdisches Kulturmuseum


Jüdisches Kulturmuseum

Allgemeines

Das Jüdische Kulturmuseum Schwaben-Augsburg ist im westlichen Seitentrakt der Augsburger Synagoge untergebracht. Hier können Besucher Kult- und Ritualgegenstände sehen, wie sie in jüdischen Familien und in der Synagoge in Gebrauch waren oder noch in Gebrauch sind.

Geschichte

Im November 2006 wurde das Jüdische Kulturmuseum in neu gestalteten Räumen der Synagoge wieder eröffnet.

Am 14. Juli 2010 kam die beliebte Kinderbuchautorin und renommierte Übersetzerin Mirjam Pressler ins Jüdische Kulturmuseum. Sie stellte ihr Buch "Grüsse und Küsse an alle. Die Geschichte der Familie von Anne Frank" gemeinsam mit Gerti und Buddy Elias aus Basel vor. Auf dem Dachboden ihres Hauses hat Gerti Elias die unbekannten Fotos und Dokumente der Familie Frank entdeckt, auf denen das Buch basiert. Diese Veranstaltung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft - Arbeitsgemeinschaft Augsburg-Schwaben?.

Details

Das wichtigste und bedeutendste Ausstellungsstück des Museums ist die Synagoge an sich.

Öffnungszeiten

Di-Do 9-18 Uhr
Fr 9-16 Uhr
So 10-17 Uhr
jeder 1. Mittwoch im Monat 9-20 Uhr mit öffentlicher Führung um 18 Uhr
Führungen und Workshops nach Vereinbarung möglich

Adresse

Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben
Halderstraße 6-8
86150 Augsburg

Tel. 0821/513658
Fax. 0821/513626
E-Mail: office(@)jkmas.de

Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | Jüdisches Kulturmuseum


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis