Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Seen | Ilsesee


Ilsesee

ein beliebter Badesee zwischen Augsburg und Königsbrunn, der aber zum Augsburger Stadtgebiet gehört

Allgemeines

Der Ilsesee (Gewässer-Nummer 5685, Gewässertyp Baggersee) liegt an der Stadtgrenze von Augsburg und Königsbrunn auf einer Höhe von etwa 500 Metern ü. n. N. Der Ilsesee hat etwa zwölf Hektar Wasser- und etwa 3,4 Hektar Liegefläche. Wo die Liegewiese liegt, stehen einige Bäume, die Schatten spenden. Seine Wassertemperatur schwankt normalerweise zwischen vier und 24 Grad, doch kann man in manchen Wintern auf dem Ilsesee sogar Schlittschuh fahren.

Will man zum Ilsesee fahren, fährt man in den Süden von Augsburg, dann nach Königsbrunn, von wo aus der Ilsesee neben den Wohnbereichen am nordöstlichen Rand von Königsbrunn erreichbar ist. Die Zufahrt liegt in der Königsbrunner Zeissstrasse, also am östlichen Rand von Königsbrunn.

Direkt neben dem Ilsesee liegt der Lautersee?, der etwa sieben Hektar Wasserfläche bei einer Ausdehnung von 360 x 220 Meter besitzt. Im Gegensatz zum Ilsesee ist der Lautersee? kein Badesee, weil er zu einem Landschaftsschutzpark gehört und deswegen nicht fürs Baden freigegeben ist. Der Ilsesee ist das Zentrum eines kleinen Naherholungsgebietes.

Das Besondere am Ilsesee ist sein Fischreichtum und eine abwechslungsreiche Unterwasserwelt. Der Fischreichtum des Sees wird durch ein Verbot des Angelns und der Fischerei im Ilsesee erreicht.

Geschichte

Ursprünglich war an der Stelle des Ilsesees in den 1980er Jahren eine Kiesgrube. Deshalb ist der Ilsesee ein geschlossenes Gewässer, hat also keinen natürlichen Zu- und Ablauf und ist grundwassergespeist.

Im Lauf der Jahre hat sich der See entwickelt und heute weist der Ilsesee eine vielfältige Unterwasserflora und -fauna auf.

Über die Oberfläche des Ilsesees breitete sich an Pfingsten 2009 eine übelriechende chemische Flüssigkeit aus, wohl aus einem 20-Liter-Kanister, der im Ilsesee gefunden wurde. Die Feuerwehr musste die Schlieren beseitigen, doch bestand laut Polizei keine Gefahr für die Badegäste.

2009 hat die Tauchbasis Ilsesee ein ökologisches System am Ilsesee eingeführt, das Schutzzonen für die Seebewohner und ausgewiesene Badezonen vorsieht. Es wurden auch Bepflanzungsmaßnahmen sowie eine gewässertypische Artenregulierung eingeführt.

Im August 2011 bargen Tauchern einen Mann tot aus sechs Metern Tiefe im Ilsesee. Der 40-jährige Mann stammte aus Augsburg und war am Ilsesee öfter zum Baden gegangen.

Ende 2011 waren die ökologischen Maßnahmen der Tauchbasis Ilsesee? zum größten Teil abgeschlossen, was zu einer deutlichen Verbesserung der Sichtweiten im Wasser geführt hat. Die Tauchbasis Ilsesee? war jetzt am Westufer zu finden, während sie zu Beginn der ökologischen Verbesserung des Ilsesees noch am Ostufer stand.

Details

Am Ilsesee stehen etwa 450 Parkplätze für Badegäste zur Verfügung. Es gibt einen Kiosk, einen Grillplatz, einen Spielplatz, einen Beachvolleyballplatz, Toiletten und mehrere Liege- und Spielwiesen. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist der See von der Wasserwacht bewacht. Am Ilsesee steht eine Wasserwachtstation. Südwestlich des Ilsesees liegt die Königsbrunner Wohnanlage Ilsesee.

Der See hat bestimmte Badezonen und Schutzzonen für die Seebewohner. Am Westufer des Ilsesees gibt es eine Tauchbasis. Der Ilsesee ist mit einer durchschnittlichen Wassertiefe von 9 Metern ein wichtiger See für Taucher. An seiner tiefsten Stelle kann man etwa 15 Meter tief tauchen. Die Tauchbasis Ilsesee? hat eine verbindliche Tauchordnung aufgestellt.

Ilsesee Koenigsbrunn
Der Ilsesee im Dezember 2011. By Mailtosap (Sascha Pöschl) (Own work) [GFDL or CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Auch die Fischbestände des Ilsesees sind bemerkenswert. Unter anderem gibt es hier Aale, Waller, Hechte, Brachsen, Fluss- und Sonnenbarsche, Schleie, Weißfischarten, Rotfedern, Rotaugen, Seeforellen, Schuppenkarpfen, Spiegelkarpen, Graskarpfen, Störe und verschiedene Muschelarten. Dazu kommen Krebse und andere Klein- und Kleinstlebewesen, die für das biologische Gleichgewischt des Ilsesees sorgen.

Der Ilsesee verfügt über ein sehr ausgeprägtes Unterwasserprofil: Ausgedehnte Flachwasserbereiche mit entsprechender biologischer Wertbeständigkeit wechseln sich ab mit Steilwänden und Unterwassercanyons sowie einer für einen Süßwassersee einzigartigen Struktur des Seegrundes. Der Seegrund besteht aus Sandboden, Kies und diversen Sedimentschichten, die Unterwasserpflanzen optimale Wuchsmöglichkeiten bieten.

Fast 90 Prozent des Seegrundes sind bewachsen - an manchen Stellen bis zu einer Höhe von sechs Metern. Auf den Planzen leben Wasserpolypen, Wimperntierchen, Moostiere, Laich verschiedener Arten ... Unterwasserpflanzen im Ilsesee sind z. B. die Armleuchteralgen, die sauerstoffreiches, kalkreiches und nährstoffarmes Wasser brauchen, das Tausendblatt, das ein Sauerstofflieferant ist und Tieren einen Unterstand bietet, oder die Laichkräuter, die bis zu sechs Meter hoch wachsen und meist von einer Kalkschicht überzogen sind.

An Wochenenden finden sich in der südöstlichen Ecke des Ilsesees Cliquen zum Grillen.

Wasserqualität

Seit einiger Zeit gibt es im Ilsesee wieder Süßwasserschwämme, die aussagekfräftige Bioindikatoren sind und zeigen, dass sich die Gewässergüte deutlich verbessert hat. Selbst Moostierchen siedeln sich wieder im Ilsesee an. Die Sichtweiten von bis zu 20 Metern sprechen ebenfalls für eine sehr gute Wasserqualität.

Besonderheiten

In der Mitte des Ilsesees gibt es eine Art Insel, die in der Mitte des Sees für eine kurze Erholung sorgt.

Der Ilsesee gehört der privaten Firma Ilsesee GmbH & Co KG. Und auch die Tauchrechte sind privat. Sie liegen bei der Tauchbasis Ilsesee GbR. Deshalb ist das Tauchen im Ilsesee genehmigungspflichtig. Infos dazu finden sich auf der Webseite der Tauchbasis Ilsesee?.

Der Ilsesee ist eine Station beim jährlich stattfindenden Königsbrunner Triathlon.

Lage


Es gibt verschiedene Anfahrtsmöglichkeiten zum Ilsesee:

  • B 17 Ausfahrt Königsbrunn-Nord - Augsburger Straße - Haunstetter Straße überqueren - Schwalbenweg. Am Schwalbenweg - bzw. der Lechstraße links auf den Parkplatz.
  • B 17 alt - von Augsburg kommend links abbiegen. Am Schwalbenweg bzw. Lechstraße links auf den Parkplatz.
  • B 17 alt - von Augsburg kommend links in die Zeisstraße abbiegen.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Seen | Ilsesee


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis