Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Tradition und Geschichte | H | Hotel Kaiserhof


Hotel Kaiserhof

ein ehemaliges Augsburger Hotel mit glanzvollem Ambiente

Allgemeines

Wo später das Hotel Kaiserhof stand, war zunächst die Gastwirtschaft "Prinz von Oranien", die schon Anfang des 19. Jahrhunderts nachweisbar ist.

Das Hotel Kaiserhof war ein wuchtiges gründerzeitliches Gebäude im Stil des Neubarocks? mit reichverzierter Fassade.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th98---ffffff--hotel-kaiserhof_postkarte_1915.jpg.jpg

Hotel Kaiserhof, Augsburg". Ansichtskarte um 1915. Zur Verfügung gestellt von Thomas Werthefrongel.

Der Eckbau flankierte die Einfahrt in die Halderstraße und hatte eine eindrucksvolle Fassade mit einem kurzen Turm, der ihm eine festliche Atmosphäre verlieh. Im Inneren erwartete den Gast eine plüschige Eingangshalle und ein Café-Restaurant mit glanzvoller Einrichtung.

Geschichte

Erbaut wurde das Hotel Kaiserhof im Jahr 1892. Der Service, die Ausstattung und die Lage sorgten dafür, dass das Hotel schnell zu den ersten Häusern in Augsburg gehörte.

Als sich Karl May vom 7. bis zum 9. Dezember 1909 in Augsburg aufhält, logiert er im Hotel Kaiserhof. Unter anderem besuchte er den Redakteur der Augsburger Postzeitung?, Dr. Hans Rost.

In den 1920er Jahren war der Dichter Joachim Ringelnatz Gast im Hotel Kaiserhof, das damit warb, eine große Autogarage, Kalt- und Warmwasser sowie einen Personen-Aufzug zu haben und modern eingerichtet zu sein. Ringelnatz schien sich vor allem an der soliden Vornehmheit und Eleganz des Hotels zu erfreuen.

Anfang der 1970er Jahre hat man das Hotel abgerissen, um Platz für den so genannten "Kaiserhof 2000", einen dunklen Glaspalast ohne architektonische Schönheit, zu schaffen.

Details

Bedienstete des Hotels holten am nahe gelegenen Hauptbahnhof Gäste ab, die im Hotel Kaiserhof unterkommen wollten und sich angekündigt hatten.

Heute nennt man die Stelle, an der früher das Hotel Kaiserhof stand, den Kaiserhofknoten. Der Begriff ist typisch für den Augsburger Humor, der damit beschreibt, dass die Kreuzung von Schaezler-, Halder-, Herman- und Schießgrabenstraße immer staugefährdet ist. Augsburger wissen, dass man diesen Knoten zu Hauptverkehrszeiten besser umfährt, wenn man die Chance hat.

Ehemalige Lage


Weblinks


Hauptseite | Tradition und Geschichte | H | Hotel Kaiserhof


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis