Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | H | Hospize | Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V.


Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V.

Ein Augsburger Hospizverein zur Sterbebegleitung.

Allgemeines

Aufgabe des überkonfessionellen Vereins ist die Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden, deren Angehörigen und Freunden sowie Trauernden. Renate Flach war über 20 Jahren in der Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V. aktiv und wurde ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins. Sie trug mit ihrem unermüdlichen Engagement wesentlich zu dem Aufbau von Albatros bei. Von ihr gingen im Laufe der Jahre wichtige Impulse aus, so dass der Verein an Größe und Bedeutung gewann. Der Verein wuchs stetig; heute sind neben hauptamtlichen Hospizschwestern rund 80 ehrenamtliche Frauen und Männer als Hospizhelferinnen und Hospizhelfer tätig.

Geschichte

Die Hospizgruppe Albatros wurde 1990 gegründet.

Im Jahr 2007 hatte der Verein etwa 500 Mitglieder und betreute etwa 200 Kranke und Sterbende, davon 70 Schwerkranke. Viele Menschen werden über Jahre begleitet.

Details

Die Hospizgruppe Albatros betreibt in ihren Büroräumen ein so genanntes Trauercafé für Menschen, deren Angehörige gestorben sind und eine Trauerbegleitung suchen. Die Termine können telefonisch oder über die Webseite des Vereins nachgefragt werden.

Adresse und Bürozeiten

Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V.
Völkstraße 24
II. Stock
86150 Augsburg
Tel. 0821/38544
Fax. 0821/158878
E-Mail: info(@)albatros-hospiz.de

Lage des Büros der Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V.

Die Bürozeiten sind von Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung. In den übrigen Zeiten kann der Anrufbeantworter besprochen werden.

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | H | Hospize | Hospizgruppe Albatros Augsburg e. V.


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis