Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie einfach an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Pop | Horror Vacui


Horror Vacui

eine Augsburger Gruppe, die für experimentelle Musik stand und von 1984 bis 1985 aktiv war

Allgemeines

Horror Vacui fand sich ausschließlich zu Produktionen von experimentellen Cassetten zusammen. Ausgedacht hatten das Projekt Peter Schlump und der Ex- Trivial Heroes? -Gitarrist Gerald Bauer. Später gesellten sich Hans-Peter Eckardt und Udo Stegherr dazu, die vorher schon bei den Avant-Garde-Combos Wahnvorstellung, Kinder des Wahnsinns und Schatten unter Eis ausgefallene Klänge fabrizierten.

Gedacht war das Ganze als "nostalgische Reminiszenz an vergangene Zeiten und als Parodie auf dieselben" (Gerald Bauer).

Die Musikzeitschrift Nuvox rezensierte die Klang-Eskapaden auf ihrer MC "He Ethike Techne", die unter Zuhilfenahme so illustrer Klangkörper wie Elektro-Rasierer, Expander und Schweinsleder-Fotoalbum entstanden, wohlwollend: "Zwar riecht dies ein wenig nach absichtlicher Kunst, aber es sticht auf jeden Fall vor."

Besetzung

  • Gerald Bauer (git)
  • Hans-Peter Eckardt (git, perc)
  • Udo Stegherr (dr)
  • Peter Schlump (perc)

Discographie

MC: He Ethike Techne (1985), Frei nach 5 Wochen Geiselhaft / Gebt mir einen Buben (Cassingle) (1988)

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Pop | Horror Vacui


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis