Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Hoher Weg


Hoher Weg

eine Augsburger Straße im 2. Stadtbezirk (Innenstadt, St. Ulrich - Dom), der zum Planungsraum I Innenstadt gehört; Postleitzahl 86152

Allgemeines

Der Hohe Weg ist die Verlängerung der Karolinenstraße vom Rathausplatz und führte früher in die Frauenvorstadt von Augsburg. Der Hohe Weg in Augsburg führt ab der Kreuzung Obstmarkt / Schmiedberg die Karolinenstraße weiter und geht im Norden des Augsburger Doms in die Frauentorstraße über. Vom Hohen Weg zweigen folgende Straßen ab:

Geschichte

Ab etwa 1430 führt der Hohe Weg an dem gerade neu erbauten gotischen Ostchor des Augsburger Doms vorbei. Da der Straßenverlauf gegen den Willen der Stadt Augsburg geschah, errichtete man einen halböffentlichen Weg quer durch den Dom rechts der Domtürme.

Details

Hoher Weg 12: An dem Haus ist zu Ehren des Komponisten Werner Egk eine Gedenktafel angebracht. In Augsburg verbrachte der umstrittene wie berühmte Musiker prägende Jugendjahre. In diesem Haus wohnte er während des Jahres 1923.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--werner-egk-haus_augsburg_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--werner-egk-haus_augsburg_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--werner-egk-haus_augsburg_3.jpg.jpg

Hoher Weg 14: Haus Sankt Petrus Canisius. Es beherbergt Einrichtungen des Bistums Augsburg und ist nach Petrus Canisius? benannt.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--haus-sankt-petrus-canisius_al_2007_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--haus-sankt-petrus-canisius_al_2007_2.jpg.jpg

Hoher Weg 18: Bischofspalais Augsburg

Hoher Weg 30: Haus Sankt Ambrosius?. Hier sind die Augsburger Domsingknaben untergebracht. Früher hieß das Gebäude Hohenleitnerhaus?, doch wurde es im Zweiten Weltkrieg bis auf die Fassade zerstört. Erst 1986 baute man das zerstörte Haus in seiner ursprünglichen Form wieder auf, gab ihm aber einen neuen Namen. Im Gartenpavillon des Hauses ist ein Deckenfresko von Günther Matthäus aus dem Jahr 1755 zu sehen.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Hoher Weg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis