Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Heinestraße


Heinestraße

Allgemeines

Geschichte

Die Heinestraße wurde am 24. März 1958 nach dem berühmten jüdischen Dichter Heinrich Heine (1797-1856) benannt, der auch für die Augsburger Allgemeine Zeitung geschrieben hatte. Zwar trat er 1825 zum Protestantismus über, um für den Staat und Universitäten arbeiten zu können, doch wurde er innerlich nie Christ. Die Nationalsozialisten? verboten Heinrich Heines Werke.

Details

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Heinestraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis