Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Heimstättenweg


Heimstättenweg

eine schmale Augsburger Straße im 18. Stadtbezirk (Kriegshaber), der zum Planungsraum VII (Kriegshaber) gehört; Postleitzahl 86154

Allgemeines

Der Heimstättenweg in Augsburg ist eine reine Wohnstraße. Er geht von der Landvogtstraße ab, zieht sich zunächst an dem grünen Kirchenvorplatz von Sankt Thaddäus Richtung Osten entlang, ändert dann aber an der Westseite der Kirche abrupt seinen Verlauf nach Süden, um dann wieder in die Landvogtstraße einzumünden.

Geschichte

Im Juli 2014 wandten sich die Bewohner des Heimstättenwegs zusammen mit denen der Landvogtstraße gegen ein Bauvorhaben auf dem Vorplatz der nahe gelegenen katholischen Kirche und Pfarrei Sankt Thaddäus, was von den Freien Wählern? mit einem Antrag unterstützt wurde.

Details

Der Heimstättenweg ist nur etwa vier Meter breit und sein Fußweg ist so rudimentär, dass z. B. Kinderwägen nur auf der Fahrbahn des Weges geschoben werden können. Durch die Kurven des Weges bieten sich im Verkehr in der Straße zahlreiche Gefahrenpotenziale, vor allem wenn Kinder in ihr unterwegs sind. Angesichts dieser Situation verwundert es, dass in der Straße Tempo 30 gilt und sie nicht als Wohn-/Spielstraße ausgeschildert ist, in der Schrittgeschwindigkeit zu fahren ist.

Im Heimstättenweg stehen Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser und zugehörige alleinstehende Garagen. Die meisten haben großzügige Gartenanteile, so dass der Heimstättenweg sehr grün wirkt.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Heimstättenweg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis