Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Haunstetten-Südwest


Haunstetten-Südwest

ein ab 2016 geplantes neues Wohngebiet im Süden Augsburgs

Allgemeines

Mit Haunstetten-Südwest entwickelte die Stadt ein enorm großes Areal, das zur Zeit des Beginns der Planungen im Jahr 2016 noch zum Außenbereich der Stadt gehörte.

Geschichte

Ende Juni 2016 meldete sich DIE LINKE zu Wort und forderte, dass der knappe Baugrund nicht verschwendet werden dürfe. Über städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen sollten klare Festlegungen für die Investoren getroffen werden, z. B. sollte ein Mindestanteil an sozialgefördertem, preisgebundenem Wohnraum von mindestens 33 Prozent in dem neuen Wohngebiet entstehen, darüber hinaus sollte enger bebaut werden und alle Gebäude sollten mindestens fünf bis sechs Stockwerke haben. Außerdem sollten über eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Grundstückspekulationen eingedämmt und Profite abgeschöpft werden. Man könne die obersten Etagen in Haunstetten-Südwest mit Lofts oder Penthäusern versehen. So würden auch die gehobenen Ansprüche der Menschen mit einem großen Geldbeutel befriedigt.

Im April 2017 forderten die GRÜNEN für Haunstetten Südwest ein innovatives Mobilitätskonzept, insbesondere einen Radschnellweg nach Königsbrunn. Angeblich war auf ihren Vorschlag hin ein Radschnellweg auf der Postillionstraße im neuen Stadtteil Haunstetten Südwest vorgesehen. Mit der Verlängerung der Linie 3 und dem neuen Radschnellweg bewiesen Augsburg und Königsbrunn, dass sie gemeinsam planen und Mobilität auch über Ortsgrenzen hinweg denken könnten. Außerdem forderten sie zudem ein zukunftsorientiertes Leitbild für die verkehrliche Erschließung, das klar formuliere, welche Ziele bezüglich der Mobilität in diesem Viertel umgesetzt werden sollen. Wie viele Straßen in welcher Breite das Viertel tatsächlich brauche, hänge davon ab, wie Mobilität dort organisiert werde. Mobilität in einem völlig neu zu planenden Viertel müsse vom Menschen her gedacht werden und nicht vom Auto her. In Haunstetten Südwest biete sich die in Augsburg einmalige Chance einen Stadtteil zu entwickeln, in dem den BürgerInnen eine umfassende Mobilität jenseits des privaten PKW ermöglicht werde. Dafür brauche man vor allem kurze Wege für die Besorgungen des Alltags und beispielsweise an den Tramhaltestellen Mobilitätsstationen, die die Möglichkeit bieten ein Auto oder z. B. ein Lastenfahrrad auszuleihen.

Details

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Haunstetten-Südwest


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis