Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Hammerschmiedweg


Hammerschmiedweg

eine Augsburger Straße, die zum 28. Stadtbezirk (Firnhaberau) und damit zum Planungsraum IV (Firnhaberau), aber auch zum 29. Stadtbezirk (Hammerschmiede) und damit zum Planungsraum V (Hammerschmiede) gehört; Postleitzahl 86169

Allgemeines

Der Hammerschmiedweg in Augsburg ist - anders als es der Name suggeriert - eine lange Straße und führt in ostwestlicher Richung von der Hammerschmiede zur Firnhaberau?, wo er kurz vor dem Lech beim Willi-Willadt-Weg? endet. Vom Süden her kommend münden folgende Straßen in den Hammerschmiedweg:

Vom Norden herkommend münden folgende Straßen in den Hammerschmiedweg:

Die Sankt-Lukas-Straße? wird gekreuzt. Vom Sonnenbachweg? bis zur Albrecht-Dürer-Straße? verläuft der Hammerschmiedweg durch offene Felder und Wiesen. Bei der Neuburger Straße führt der Hammerschmiedweg über den Branntweinbach.

Geschichte

Den Hammerschmiedweg richtete man 1932 als eine der ersten Straßen in dem Gebiet ein, denn er sollte die spätere Hammerschmiede und die Firnhaberau verbinden. Damals bekam das Siedlungsgebiet auch den Namen Hammerschmiede.

Details

Im Hammerschmiedweg gilt Tempo 30, denn er verläuft größtenteils in einem Wohngebiet. Das Wohngebiet ist sehr ruhig. Hier stehen Ein- und Zweifamilienhäuser, einige kleine Mehrfamilienhäuser, Doppelhaushälften und ein paar Reihenhäuschen. Die Häuser haben große Gartenanteile, da ein großer Teil des Hammerschmiedwegs an landwirtschaftlichen Nutzflächen vorbeiführt, wirkt die Gegend ländlich.

Hammerschmiedweg 20a: Villa Madame?

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | H | Hammerschmiedweg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis