Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | H | Hätzlerin, Klara


Hätzlerin, Klara

Augsburger Lohnschreiberin.

Leben

Geboren wurde Klara (manchmal auch Clara) Hätzlerin im Jahr 1430, gestorben ist sie 1476. Sie lebte in Augsburg als Lohnschreiberin (Berufsschreiberin).

Werke

Das so genannte "Liederbuch der Klara Hätzlerin" entstand 1471 in Augsburg. Es ist eine Sammelhandschrift, die aus der Klara Hätzlerins Werkstatt stammt. Der Codex wird heute in Prag (Sig. X A 12) aufbewahrt. Er gilt als eine der bedeutendsten Überlieferungen städtischer Kultur im Bereich kleiner literarischer Formen wie Minnereden, Minnelieder, Spirituelles, politische Texte, Trink- und Sauflieder.

Karl Haltaus "entdeckte" die Schrift im Jahr 1840, editierte sie und führte sie damit in die germanistische Forschung ein (nachgedruckt 1966). Das Werk von Klara Hätzlerin ähnelt in Bestand und Anordnung der Texte der so genannten "Bechsteinschen Handschrift" (Halle/S., 14 A 39 aus dem Jahr 1512, benannt nach Ludwig Bechstein, dem späteren Besitzer) und der so genannten "Berliner Handschrift", die 1530 von Martin Ebenreuther in Würzburg herausgegeben wurde.

Alle drei Werke gehören zu dem Handschriftentyp der Gebrauchshandschrift, der im Spätmittelalter sehr beliebt war.

Im Liederbuch der Klara Hätzlerin befindet sich ein Corpus von 133 Liedern, der selbständig erscheint. Von diesen 133 Liedern sind 72 Lieder sowohl in der "Bechsteinschen Handschrift" wie in der "Berliner Handschrift" zu finden, wobei ein Lied aus dem Bestand der beiden Parallelhandschriften bei Klara Hätzlerin fehlt. Insgesamt sind in allen drei Handschriften 126 Texte gleich. Germanisten schließen daraus, dass es wohl ein Minnebuch gegeben haben muss, das allen drei Schriften als Vorlage diente.

Carl Orff bezog sich in seinen Carmina Burana mehrmals auf das "Liederbuch der Clara Hätzlerin". Vor allem seine Hexenszene zur Bernauerin ist fast wörtlich daraus entnommen:

Textauszug der Hexenszene nach dem Libretto Carl Orffs; zu beachten ist besonders der Sprechrythmus:

Itzs ham sie‘ s derpackt!
Itzs ham sie' s derpackt!
Itzs ham sie' s derpackt!
Itzs ham sie' s derpackt!

abgrittne, abgfeimte, bübische Böswichtin ...

Textbespiel

Abgefaymbte,
Bübische,
Czupringerin!
Durchgesottene,
Erenlose,
Falsche,
Giftige,
Hur!
Inhitzige
Krotensack!
Lebersüchtige
Morderin!
Nasenstinckende,
Orenlose,
Pfäffische,
Quattrerin!
Rotzige
Schwätzerin!
Trostlose
Verschmächerin
Xpi (Christi)!
Ymmer vnd ymmer
Ze schelten!

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | H | Hätzlerin, Klara


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis