Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast


H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast

Ein Augsburger Museum, das Wechselausstellungshalle und Experimentiergehäuse zugleich ist.

Allgemeines

Die Ausstellungsräume des H2 sind geprägt von der Charakteristik des Industriebaus. H2 heißt das Museum, weil es in der Halle 2 des Glaspalastes untergebracht ist. Es zeigt im Wechsel Exponate aus dem eigenen Bestand und eigens für die Räumlichkeiten konzipierte Sonderausstellungen. Die angegliederte Staatsgalerie Moderne Kunst, eine Filialgalerie der Pinakothek der Moderne München, zeigt zeitgenössische Highlights aus dem Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.

Geschichte

Eröffnet wurde das H2 2006 im Glaspalast Augsburg.

2008 hob man die Konzertreihe Klanghalle aus der Taufe. Im Dialog von aktueller Kunst und Neuer Musik, von Raum und Klang, ermöglichen sonst separate Gattungen in wechselseitiger Durchdringung neue Qualitäten des Wahrnehmens.

In einer Pressemeldung vom 4. Februar 2014 forderten die GRÜNEN eine deutliche Aufwertung des Zentrums für Gegenwartskunst. Reiner Erben schrieb: „Das H2 steht nicht nur für ausgezeichnete Industriearchitektur, sondern auch für das Moderne und Kreative in unserer Stadt. Durch die Kürzungen im Etat für Wechselausstellungen vom H2 ist es äußerst schwierig, Ausstellung mit aktuellen Bezügen anzubieten. Um die Chancen hierfür zu nutzen, ist eine Erhöhung der Mittel nötig.“

2014/15 zeigte die angegliederte Staatsgalerie für Moderne Kunst Werke des 2007 verstorbenen deutschen Künstlers Jorg Immendorf unter dem Titel "Versuch Adler zu werden". Insgesamt wurden etwa 50 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen aus allen Schaffensphasen gezeigt.

Details

Das H2 gehört zu den Kunstsammlungen und Museen Augsburg. Zum H2 gehört eine Spezialbibliothek zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die neben Lese- und Arbeitsplätzen einen kostenlosen Kopierservice bietet.

Kunst- und Architekturstudenten können das H2 kostenlos besuchen, Studenten anderer Fächer bekommen reduzierte Eintrittspreise. An Sonntagen um 11 Uhr finden kostenlose Führungen im H2 statt.

Die Staatsgalerie Moderne Kunst zeigt auf etwa 1.500 Quadratmetern Kunst ab 1945.

Das H2 bietet mit seiner offenen Architektur, seiner einzigartigen Akustik und der direkten Begegnung mit aktuellen Positionen der Bildenden Kunst einen passenden Rahmen für neue Musik. Seit 2008 ist deshalb die Konzertreihe Klanghalle mit der Vorstellung neuer Musik Bestandteil des kuratorischen Konzeptes des H2. Im Dialog von aktueller Kunst und Neuer Musik, von Raum und Klang, ermöglichen sonst separate Gattungen in wechselseitiger Durchdringung neue Qualitäten des Wahrnehmens.

Weblinks


Hauptseite | Unterkunft und Sehenswürdigkeiten | Museen | H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis