Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Bergheim | Gut Bannacker


Gut Bannacker

ein Ortsteil von Bergheim bei Augsburg

Allgemeines

Südlichwestlich vor den Toren von Augsburg gelegen, steht das Herrenhaus Bannacker (vormals eine Residenz des Fürsten Fugger) inmitten eines großen Parks. Sein Festsaal ist ein großzügiger Rahmen für Empfänge bis zu 100 Personen, bei serviertem Essen für 20 bis 80 Personen. Er eignet sich für Seminare, Vorträge und Kammerkonzerte für bis zu 150 Personen und liegt im Gebäude Bannacker 2 der Familie Boecker.

Bannacker ist heute ein Ortsteil der Stadt Augsburg, hervorgegangen aus dem zur Gemeinde Bergheim gehörigen Weiler Bannacker, als Bergheim im Jahre 1972 nach Augsburg eingemeindet wurde. Der Weiler Bannacker bestand bestand damals aus dem Gut Bannacker, das im Besitz der Familie Bertele war, dem Anwesen der Familie Schäffler (sog. Jägersölde). Heute gehört zu Bannacker noch das Anwesen der Familie Boecker. Mit seinen zwei Pferdekoppeln ist es das kleinste Bannacker-Anwesen.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th89---ffffff--gut-bannacker_alt.jpg.jpg

Augsburg - Gut Bannacker. Ansichtskarte um 1930; Foto von Hans Henle; Augsburger Luftbildpionier, geboren 1901, verunglückte bei einem gewagten Flugmanöver bei Augsburg Hochzoll am 8.6.1935; s. a. Artikel von Franz Häußler in der AZ-Land vom 17.12.2011. Bild zur Verfügung gestellt von Thomas Werthefrongel, Stadtbergen.

Geschichte

Details

Bannacker ist der südwestlichste Ortsteil der Stadt Augsburg. Er ist hervorgegangen aus dem zur Gemeinde Bergheim gehörigen Weiler Bannacker, als die Gemeinde Bergheim im Jahre 1972 im Zuge der Eingemeindung zur Stadt Augsburg kam. Der Weiler Bannacker bestand aus dem Gut Bannacker, im Besitz der Familie Bertele, sowie dem Anwesen der Familie Schäffler, der so genannten Jägersölde. Heute besteht der Ortsteil Bannacker weiterhin aus dem Gut Bannacker, nach wie vor im Besitz der Familie Bertele, der Jägersölde, nach wie vor im Besitz der Familie Schäffler, und dem Anwesen der Familie Boecker, dem jüngsten und mit nur 2 Pferdekoppeln dem kleinsten.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Stadtviertel | Bergheim | Gut Bannacker


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis