Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | G | Gratzmüller, Hieronymus


Gratzmüller, Hieronymus

ein Augsburger Benediktiner, der sich für die Einführung der Stenographie an Schulen stark machte

Leben und Wirken

Hieronymus Gratzmüller wurde am 19. Januar 1824 in München geboren.

Am 2. Februar 1845 legte er in der Benediktinerabtei Sankt Stephan seine Profess ab.

Später wurde Hieronymus Gratzmüller zum Prior des Klosters gewählt und war viele Jahre Direktor des angeschlossenen Studienseminars.

Weil er Schüler und später Freund von Franz Xaver Gabelsberger war, der die Stenographie erfand, führte Hieronymus Gratzmüller im November 1948 im Gymnasium bei Sankt Stephan den Kurzschrift-Unterricht ein und engagierte sich darüber hinaus für den Stenographie-Unterricht an Schulen.

Hieronymus Gratzmüller gründete am 11. Dezember 1856 den „Gabelsberger Stenographenverein“, der dem Augsburger Stenografenverein? vorausging.

Sonstiges

1973 benannte die Stadt Augsburg die Gratzmüllerstraße? nach dem Benediktiner, die bis dahin Gabelsbergerstraße hieß.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | G | Gratzmüller, Hieronymus


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis