Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | G | Gailenbachweg


Gailenbachweg

eine Augsburger Straße, die zum 23. Stadtbezirk (Bärenkeller) und damit zum Planungsraum III (Bärenkeller) gehört, Postleitzahl 86156

Allgemeines

Der Gailenbachweg in Augsburg ist eine Straße an der Augsburger Grenze zu Neusäß. Er tritt aus der Hirblinger Straße heraus und mündet wieder in diese Straße ein.

Benannt ist der Gailenbachweg nach dem Schloß und Weiler an der Schmutter? mit dem Namen Gailenbach?, nordwestlich von Augsburg. Es existiert auch eine Gailenbacher Mühle? an der Schmutter?.

Geschichte

Den Namen erhielt der Gailenbachweg, als 1959 im Norden des Bärenkellers ein neues Baugebiet eröffnet wurde.

Details

Der Augsburger Gailenbachweg ist keine zweihundert Meter lang. In großzügigen Gärten stehen Ein- und Zweifamilienhäuser. Die Straße grenzt an den Landkreis Augsburg und liegt in einem reinen Wohngebiet, weshalb hier Tempo 30 gilt. Die A 8 liegt nur etwas mehr als einen Kilometer entfernt. Dazwischen liegen landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | G | Gailenbachweg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis