Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Seen | Friedberger Baggersee


Friedberger Baggersee

auch "Kreisisee" und "Friedberger See"; zwischen Hochzoll und Friedberg gelegen; ein beliebter Badesee der Region Augsburg

Allgemeines

Der Friedberger Baggersee im Norden der B 300 und ist von Augsburg wie von Friedberg aus schnell zu erreichen. Er liegt inmitten des Aktiv-Parks Lechleite?, in dem man seine Urlaubstage genießen und viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten erleben kann. Das Gebiet gehört zu Friedberg und damit zum Landkreis Aichach-Friedberg.

Die Wasserfläche des Friedberger Sees beträgt ungefähr 20 Hektar, die Liegewiese ist etwa 2,5 Hektar groß. Am Friedberger Baggersee liegt ein Restaurant mit Terrasse, eine Disco (Tropicana) und ein Kiosk. Mit etwa 500 Parkplätzen ist für PKW-Anfahrer gesorgt. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen wird der Friedberger Baggersee bewacht.

Der Friedberger Baggersee hat bis zu 450 Meter Länge und ist bis zu 430 Meter breit - bei einer maximalen Tiefe von etwa 15 Metern. Als Baggersee wird das Gewässer durch Niederschlag und Grundwasser gespeist, in das er sich auch entleert.

Für Badegäste gibt es sowohl direkt am Ufer wie etwas entfernt genug Liegeplätze, um sich zu sonnen. Wer den Schatten vorzieht, findet überall Bäume. Familien lassen sich gern auf der linken Seite des Sees nieder, die Jüngeren eher rechts vom Seehaus Friedberg?. An heißen Wochenenden sind sehr viele Menschen am Friedberger See zu finden, was für Lärmempfindliche den Lärmpegel manchmal zu hoch treibt. An der Wasserliftanlage kann man sich Wasserski oder ein Wakeboard ausleihen und sich per Seil über den Friedberger See ziehen lassen. Wer spät noch nicht nach Hause gehen will, kann nach dem Baden in der Disco Tropicana direkt neben dem Badestrand abtanzen.

Wasserqualität

Der Friedberger Baggersee hat aufgrund seiner Tiefe sehr sauberes Wasser. Seit 2007 wird seine Wasserqualität durchgehend als ausgezeichnet bewertet.

Das macht ihn für Taucher interessant, die sich an den Sichtweiten von über zehn Metern freuen. Die Klippen und Verwerfungen der Unterwasserlandschaft sowie die vielfältige Unterwasserfauna steigert die Anziehungskraft des Friedberger Baggersees für Taucher ebenfalls.

Geschichte

Der Wasserski-Lift am Friedberger Baggersee wurde schon 1969 von Heinrich Kuss gebaut und war damals eine der weltweit ersten Anlagen dieser Art. Lange wurde die Wasserski-Anlage von einer GmbH betrieben. Dann ging sie in das Eigentum des Wassersportvereins Friedberg?, dessen Mitglied Werner Pritzlaff sie lange pflegte und schließlich von 1991 bis 2006 als Pächter betrieb. Werner Pritzlaff ist die Modernisierung der Seilbahn und der Erhalt der Anlage zu verdanken.

2007 übernahm die Familie Eiselt die Wasserskiseilbahn und modernisierte das Startgebäude komplett.

An Maria Himmelfahrt 2007 war das Bayern3? -Karaokemobil mit der bairischen Mundartsängerin Claudia Koreck am Friedberger Baggersee.

In einem Artikel der Zeitschrift Tauchen, der 2008 erschien, wurde der Friedberger See zu den zehn besten deutschen Süßwasserseen gezählt.

Die Süddeutschen Meisterschaften der Wakeboarder und Wasserskater fanden im September 2009 am Friedberger See statt.

Drei Badegäste retteten im August 2012 am Friedberger Baggersee einen jungen Mann vor dem Ertrinken.

Im Juni 2013 fand auf dem Friedberger See der „Schwabenpokal“ im Wasserski statt. Ausgerichtet wurde er vom Wassersportverein Friedberg?.

2015 eröffnete am Friedberger Baggersee der Tropi-Club?.

Details

Der Friedberger Baggersee hat ein kiesiges Ost- und Südufer. Beide Ufer fallen schnell auf sieben Meter Wassertiefe ab. Zwischen den Wasserpflanzen des Friedberger Sees halten sich Hechte, Barsche, Rotfedern und Weißfische auf. Taucher können auch zwie kleine Wracks zum Fotografieren anschwimmen. Der Bodenbewuchs des Sees besteht aus Laichkraut und Wasserpest.

Vor allem sein Wasserskilift machte den Friedberger Baggersee in der Region Augsburg bekannt.

Die Wasserski- oder Wasserlift-Anlage am Friedberger Baggersee steht mit ihrem 60 PS starken Motor für Wassersportler der verschiedensten Art zur Verfügung: Wasserski, Monoski, Trickski, Wakeboard, Kneeboard u.v.m. können ausprobiert werden. Die Anlage ist für Geschwindigkeiten zwischen 30 und 49 Km/h ausgelegt und kann bis zu 10 Personen gleichzeitig befördern Großen Spaß hat man beim Slalomfahren um ausgelegte Bojen. Die Wasserski-Runde ist etwa 900 Meter lang und führt an fünf Masten der Anlage vorbei. Wer im Friedberger Wasserski-Verein? Mitglied ist, kann zudem noch eine Schanze für Wasserskier, einen Kicker und einen Slider für Wakeboarder benutzen.

Weiterhin sind am Friedberger Baggersee ein Beach-Volleyballplatz, Spielwiesen, ein Kinderspielplatz, ein Kinderstrand, Toiletten- und Duschanlagen und eine Wasserwachtstation vorhanden. Selbst Möglichkeiten zum Reiten sind in der Nähe des Sees in Friedberg vorhanden (Reitschule Islandpferde Lechleite), dazu ein nahe gelegenes Kegelcenter und eine Asphaltbahn zum Stockschießen. Beschilderte Radwege und eine Minigolfanlage laden auch außerhalb der Badesaison zum Aufenthalt ein.

Für Taucher bietet der Friedberger Baggersee drei Einstiege. Der Einstieg 1 liegt bei der Taucherhütte und kann ganzjährig benutzt werden. Der Einstieg 2 liegt in der so genannten Hausfrauenbucht und kann zwischen dem 15.09. und 15.05., also außerhalb der Badesaison genutzt werden. Der Einstieg 3 ist bei der Wasserskianlage und kann zwischen 01.11. und 31.03. ohne Zusatzgenegmigung und zwischen 01.04. und 31.10. genutzt werden, aber nur wenn kein Liftbetrieb läuft.

Vom Seehaus Friedberg? hat man einen einzigartigen Ausblick auf den Friedberger See. Im Sommer kann man von der großen Terrasse mit 250 Plätzen die Atmosphäre genießen und das mediterrane Flair, das einen Hauch von Urlaubsfeeling aufkommen lässt.

Besonderheiten

Im Norden des Friedberger Baggersees sind vier kostenlose schattige Wohnmobilstellplätze ausgewiesen. Sie haben eine Tiefe von acht Metern und eine Breite von 2,50 Meter. Der Wohnmobilplatz liegt in der Seestraße, 86316 Friedberg. Informationen erhält man von der Stadt Friedberg unter der Telefonnummer 0821 / 6002-611.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Gewässer | Augsburger Seen | Friedberger Baggersee


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis