Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | E | Exenberger, Helmut


Exenberger, Helmut

Leben und Wirken

Helmut Exenberger wurde am 29. Mai 1944 in Röthenbach? im Allgäu geboren.

Der Gitarrist war sehr musikalisch und immer für eine Überraschung gut.

Als seine erste "richtige Band" bezeichnete er die Stringers?, eine Augsburger Gitarren-Band. Es folgten die Cannons. Zu dieser Formation stieß ein Sänger, für den Helmut Exenberger den Namen Roy Black erfand. Nachdem Black populär geworden war und die Cannons verließ, ging Exenberger zur French Combo?, der Ur-Gruppe von Team 70. Dort spielte er eine Zeitlang als Profi und wechselte schließlich mit Dieter Schwedes zur Begleitband von Udo Jürgens, in der er über zwei Jahre lang spielte.

Danach war er noch einige Monate als Berufsmusiker tätig, hauptsächlich in Skandinavien und der Schweiz, ehe er sich nach einem Gastspiel bei The Smiles wieder in heimatliche Gefilde zurückzog und sein Studium der Anglistik und Germanistik fortsetzte.

Erst 1984 widmete er sich wieder der Musik und veröffentlichte in der Folgezeit unter dem Namen Helix? mehrere Singles.

Anfang 1988 erschien seine Kassette "Lieder ohne Worte".

Discographie

Singles: Helix?: Tango Allemagne (1987); Andy’s Wanz (1987); Don’t Turn Back (1988)
MC: Helix?: Lieder ohne Worte (1988)

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | E | Exenberger, Helmut


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis