Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Kinderbetreuung | Kindertagesstätten | Evangelische Kindertagesstätte Columbus


Evangelische Kindertagesstätte Columbus

eine Kindertagesstätte in Pfersee, die von ekita getragen wird

Allgemeines

Die Kindertagesstätte Columbus in Pfersee ist Krippe, Kindergarten und Hort?. Sie gehört zur evangelischen Kirchengemeinde Sankt Paul? und verfügt über etwas mehr als 120 Plätze für Kinder. Als evangelische Kindertagesstätte übt die Einrichtung ihren Erziehungsauftrag ökumenisch im Sinn der christlich-abendländischen Werte aus. Der Name „Columbus“ soll an die Entstehungsgeschichte der Kindertagesstätte erinnern.

Geschichte

Ende der 1990er Jahre zogen die amerikanischen Soldaten aus der Kaserne in Centerville-Süd? in Pfersee-Nord? ab und innerhalb weniger Jahre zogen kinderreiche Familien aus dem In- und Ausland in die renovierten ehemaligen amerikanischen Wohnblocks.

Kinder arbeitender Eltern waren oft sich selbst überlassen, was zu Problemen im Stadtviertel sorgte. Dagegen formierte sich Widerstand in Pfersee, etwa 1.000 Unterschriften für die Errichtung eines neuen Kindergartens wurden gesammelt.

Im Jahr 2000 errichtete die Stadt Augsburg in der Columbusstraße? einen Notkindergarten mit einer Gruppe, nachdem der Evangelische. Gemeindeverein Sankt Paul? die Trägerschaft übernommen hatte. Der Kindergarten war damals im südlichen Nebengebäude der Centerville- Schule? untergebracht.

2001 richtete man eine zweite Gruppe ein und 2002 weihte die katholische Kirchengemeinde Sankt Thaddäus ein katholisches Gemeindezentrum mit Kindergarten im nahe liegenden Stadtteil Cramerton? ein, was zur Auflösung des Kindergartens in der Columbusstraße? und zum Umzug in den renovierten und großräumigen Kindergartens in der ehemaligen Sheridan- Kaserne in der Bürgermeister-Bohl-Straße? 42 führte.

Die Eröffnung wurde zum Kindergartenjahresbeginn 2002/2003 gefeiert. Zuerst gab es zwei Gruppen, doch schon im Februar 2003 kam eine dritte Kindergartengruppe hinzu und im Herbst 2003 eine Hortgruppe. Im März 2009 öffnete der Krippenbereich mit weiteren zwei Gruppen.

2011 Anschluss an ekita.

Details

Die Kindertagesstätte Columbus in Augsburg hat zwei Krippen-, drei Kindergarten- und eine Hortgruppe. In der Einrichtung wird Wert auf eine harmonische Atmosphäre gelegt, in der die Kinder Sicherheit und Geborgenheit erleben können. Ein Arbeitsschwerpunkt ist die Förderung hochbegabter Kinder.

Durch die Teilöffnung der Gruppen bei Projekten sollen die Kinder neue Erfahrungen sammeln und sich zu selbständigen und selbstbewussten Menschen entwickeln können. Potentiale, Stärken und Begabungen sollen entdeckt und gefördert, Defizite ausgeglichen werden. Je nach Entwicklung will die Columbus-Kindertagesstätte den Schulzugang erleichtern.

Gottesdienste, Andachten und andere Feiern im Kirchenjahr sollen Begegnungen mit Gott ermöglichen und Glauben wachsen lassen. Die Kinder gestalten entsprechende Feiern in der Kirchengemeinde Sankt Paul?. Auch das Erzählen und Gestalten biblischer Geschichten, das gemeinsame Gebet und das Singen religiöser Lieder ist in der Einrichtung Tradition.

Öffnungszeiten

Krippe: 7.00 - 16.30 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr Kindergarten: 6.30 - 16.30 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr Kinderhort: 6.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr

Adresse

Evangelische Kindertagesstätte Columbus
Bürgermeister-Bohl-Straße? 42
86157 Augsburg

Tel. 0821/4440641 oder 0821/4440643
E-Mail: [email protected]


Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | Kinderbetreuung | Kindertagesstätten | Evangelische Kindertagesstätte Columbus


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis