Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Topunternehmen | Eurocopter


Eurocopter

Ein Produzent für zivile und militärische Hubschrauber mit Hauptsitz in Donauwörth bei Augsburg.

Allgemeines

Die Eurocopter Deutschland GmbH ist Teil der Eurocopter Group, die in Spanien, Deutschland und Frankreich Produktionsstätten hat und eine hundertprozentige Tochter der EADS ist.

2009 war die Firma Weltmarktführer bei zivilen Hubschraubern und produzierte etwa ein Viertel aller weltweit gebauten Militärhubschrauber, was die Nummer 2 in diesem Sektor bedeutete.

Geschichte

Gegründet wurde Eurocopter 1992.

Im Oktober 2011 wurden Aufträge an Eurocopter für Bundeswehr-Militärhubschrauber storniert. Statt der bestellten 200 sollte Eurocopter nur noch 120 Helikopter für die Bundeswehr herstellen.

2011 festigte Eurocopter seine Position als weltweite Nummer Eins am zivilen und halbstaatlichen Hubschraubermarkt mit einem Umsatz von 5,4 Milliarden Euro. Das bedeutete einen Anteil von 33 Prozent am weltweiten zivilen und halbstaatlichen Hubschrauber-Bestand. Eurocopter war mit Tochtergesellschaften und Holdings in 21 Ländern präsent und hatte rund 2.900 Kunden. Es gab ein dichtes Netz von Service- und Schulungszentren, Vertriebspartnern und zugelassenen Vertragshändlern. Mehr als 11.300 Eurocopter-Hubschrauber waren in über 149 Ländern in Betrieb.

augsburg.tv-Beitrag über Eurocopter vom 20. Oktober 2010

Anfang 2012 war der deutsch-französisch-spanische Konzern ein Geschäftsbereich der EADS. Die gesamte Eurocopter-Gruppe beschäftigte rund 20.000 Mitarbeiter.

Zum so genannten Familientag im September 2012 kamen etwa 40.000 Menschen – Familienmitglieder, Freunde, Mitarbeiter. Der Hubschrauberhersteller feierte das 20-jährige Bestehen.

2013 zogen etwa 850 Beschäftigte vom Eurocopter-Standort Ottobrunn? nach Donauwörth um, wo sie im damals neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Eurocopter eingesetzt wurden. Eröffnet wurde der neue Forschungskomplex am 14. Mai 2013.

Details

Das Werk in Donauwörth hat schon seit 1956, als es noch Messerschmitt/MBB und später DASA Daimler Chrysler? hieß, vielfältige Erfahrungen, anderen Hubschrauber- oder Flugzeugfirmen Teile zu liefern. So fertigte man sowohl für Noratlas, Transall, Phantom, Tornado, Airbus A 300, A 310, A 380, Bell und Sikorsky.

Das Werk baut den Kamphubschrauber Tiger und den Transporthubschrauber NH90

In Donauwörth betreibt die Firma ein eigenes Betreuungszentrum Bundeswehrhubschrauber, wo Maschinen aus-, um- und aufgerüstet sowie gwartet werden.

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Topunternehmen | Eurocopter


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis