Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | E | Erdgas


Erdgas

Allgemeines

Mit Erdgas lässt sich nicht nur heizen, sondern auch fahren und das besonders umweltschonend und – im Vergleich zu Benzin und Diesel – auch preiswert. Die Zahlen sprechen für sich: Erdgas als Kraftstoff kostet bei gleicher Fahrstrecke nur halb so viel wie Benzin, etwa 30 Prozent weniger als Diesel und rund 20 Prozent weniger als Autogas (LPG). Mit dem Bio-Erdgas, das die Stadtwerke an ihren Zapfsäulen anbieten, werden CO2 und Treibhausgase gegenüber Benzin um 90 Prozent reduziert. Wichtig dabei ist: Das Bio-Erdgas ist von gleicher Qualität wie Erdgas, kann also ohne Einschränkungen von allen Erdgasfahrzeugen getankt werden (Stand 2012).

Geschichte

Im Februar 2012 fand in der City-Galerie eine Ausstellung zum Thema „Erdgasfahrzeuge“ statt, die von den Stadtwerken Augsburg organisiert wurde. Damals gab es schon eine breite Angebotspalette an Modellen fast aller Autohersteller, die sich weder in der Optik noch in der Fahrweise von den Benzinern unterschieden. Und auch das Tankstellennetz war flächendeckend – im Raum Augsburg gab es von den Stadtwerken und ihren Partner fünf Tankstationen, deutschlandweit über 900.

Details

Bei den Stadtwerken Augsburg hat man Erfahrung mit Erdgas als Kraftstoff: Nicht nur alle Omnibusse fahren im Regelbetrieb mit Erdgas, auch der gesamte Fuhrpark des Unternehmens ist seit langem umweltschonend unterwegs. 1996 starteten die Stadtwerke Augsburg ein Pilotprojekt, um Erdgas als Kraftstoff in den eigenen Fahrzeugen auf die Straße zu bringen. Deshalb gilt Augsburg auch als Hochburg der Erdgasfahrzeuge – nirgendwo sonst sind so viele Erdgasautos unterwegs (Stand 2012).

Die Stadtwerke Augsburg betreiben mehrere Zapfsäulen mit Bio-Erdgas. Mit Bio-Erdgas fährt man fast CO2-neutral und auch Feinstaub spielt keine Rolle. Andere Schadstoffe, etwa Stickoxide, sind deutlich reduziert. Das Bio-Erdgas der Stadtwerke Augsburg wird nicht aus Pflanzen hergestellt, sie sich für Lebensmittel eignen, sondern aus landwirtschaftlichen Reststoffen.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | E | Erdgas


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis