Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | E | Eichelhäherweg


Eichelhäherweg

eine Augsburger Straße, die zum 23. Stadtbezirk (Bärenkeller) und damit zum Planungsraum III (Bärenkeller) gehört; Postleitzahl 86156

Allgemeines

Der Eichelhäherweg in Augsburg ist eine Sackstraße, die bei der Einmündung der Straße Am Wachtelschlag? südwestlich vom Holzweg? abbiegt. Benannt ist sie nach dem heimischen Singvogel Eichelhäher aus der Familie der Rabenvögel. Zu seinem Namen kam er, weil er im Winter gerne Eicheln frisst.

Garrulus glandarius B Luc Viatour
Eichelhäher (Garrulus glandarius). I, Luc Viatour [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Geschichte

Details

Der Eichelhäherweg ist eine reine Wohnstraße, weshalb in ihr Tempo 30 gilt. Im Augsburger Eichelhäherweg stehen etwa 20 Doppelhaushälften mit Gartenanteilen hinter dem Haus und kleinen Vorgärten. Von der Straße aus ist man schnell auf einem der Felder, die den Bärenkeller umgeben, und kann sich bei einem Spaziergang erholen.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | E | Eichelhäherweg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis