Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | E | Edisonstraße


Edisonstraße

eine Augsburger Straße im 38. Stadtbezirk (Göggingen-Nordost?), der zum zum Planungsraum XIV (Göggingen) gehört; Postleitzahl 86199

Allgemeines

Die Edisonstraße in Augsburg verbindet die Eichleitnerstraße? mit der Oskar-von-Miller-Straße?. Dabei verläuft sich durch ein Gebiet mit Supermärkten und Lagerhallen sowie zugehörigen Parkplätzen. Die Ohmstraße? mündet in die Edisonstraße.

Die Straße ist nach Thomas Alva Edison, dem US-amerikanischen Erfinder und Unternehmer, benannt, der vor allem auf dem Gebiet der Elektrizität und Elektrotechnik Bedeutendes leistete. Für das Gewerbe- und Industriegebiet, durch das die Augsburger Edisonstraße führt, ist der Name angemessen.

Geschichte

Vor der Eingemeindung Göggingens nach Augsburg hieß die Edisonstraße noch Siemensstraße?.

Details

Die Edisonstraße führt durch ein Gewerbegebiet ohne Gesicht. Langweilige Industrie- und Diskount-Architektur steht zu beiden Seiten der Straße. Viele Augsburger kennen die Straße durch den McDonalds, der hier nachts mit seinem "Goldenen M" weithin leuchtet.

Die Aral-Tankstelle? in der Edisonstraße 14a kann rund um die Uhr mit Erdgas-PKW angefahren werden, denn hier betreibt die Stadtwerke Augsburg Energie GmbH eine Erdgastankstelle?.

Der Kreuzungsbereich Eichleitnerstraße? / Unterfeldstraße? und Edisonstraße gehört wegen seiner Unübersichtlichkeit nach der Unfallstatistik der Polizei zu den Unfallschwerpunkten in Augsburg, weshalb hier besondere Vorsicht angebracht ist. Die Unfallzahlen an dieser Stelle sprechen für sich: 2011 waren es 13 Unfälle, 2012 sogar 25 Unfälle.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | E | Edisonstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis