Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | Double You Be


Double You Be

Eine Augsburger Band, die vom Jazz her kommt, aber einen Stilmix versucht.

Allgemeines

Der Name der Band ergibt sich aus dem Namen von Bandgründer Walter Bittner, englisch ausgesprochen.

Die Band kommt vom Jazz her, die Basis sind latin-beeinflusste Jazz- und Rockgrooves, versucht aber verschiedene musikalische Stile und Kulturen in ihre Musik einzubinden. Arrangierte Songstrukturen, Improvisationen und musikalische Interaktionen wechseln einander ab. Es sind Eigenkompositionen, die von der Band präsentiert werden.

Die musikalischen Grenzen gelten nicht mehr. "Samples und Loops mischen sich mit virtuosen Schlagzeuggrooves, instrumentalen Jazzelementen und Vocals zwischen Song und Rap zu einem organischen Sound; unterschiedliche Stilrichtungen wie Jazz, Reggae, Pop oder Avantgarde werden miteinander zu einem Neuen verschmolzen", heißt es auf der Homepage der Band.

Besonders ungewöhnlich ist die "Bläserabteilung" mit einem Waldhorn.

Die Band entwickelt sich ständig weiter, wie ihre Konzerte beweisen.

In Augsburg ist die Band zu den Lokalmatadoren ihres Feldes zu rechnen. Aber auch außerhalb von Augsburg kommt sie an.

Geschichte

Gegründet wurde die Band von Walter Bittner 1992.

1997 verlässt Dirk Hauptmann? die Band und tritt in Rotterdam an der Musikhochschule eine Dozentenstelle für Afro-Brasilian Percussion an.

1998 verlässt Chris Hirson? die Band, der seitdem in Berlin lebt und arbeitet.

Nach einer Pause der Band stiegen Ute Legner und Bobby Palleis? 2001/2002 bei der Band ein und gaben ihr wieder neue Impulse.

Discographie

  • 1992 "Bring Back The Music": Subtone Records, 191257. Das Debüt der Band, live aufgenommen. Eine Mixtur aus Samba, avantgardistischen Soundcollagen, Improvisationen und treibendem Groove.
  • 1995 "Nowhere Town": Roxana Records CD010. Eine Studio-CD in Zusammenarbeit mit Sound Engineer Michael Müller-Yin.
  • 1998 "Double You Be": LC 01708, DYB0199. Aufgenommen von Kilian Bühler; Mastering: Klaus Arnold. Die CD spiegelt die Umbruchsphase wider und enthält Aufnahmen in Solo-, Duo- und Quartettbesetzung. Es ist wohl das collagierteste Double-You-Be-Album mit Gastmusikern und den letzten Aufnahmesessions mit Chris Hirson?.
  • 2003 "Bouncin the Jazzboat": ARTMODE Records. Aufgenommen von Hartmut Welz.

Besetzung

Von 1991-1997 spielte die Gruppe in der Besetzung:

Ab 2001/2002 sah die Besetzung so aus:

Pressestimmen

Münchener Merkur

"Double you be heben sich durch ihr weit reichendes musikalisches Spektrum ideenreich von Chartprodukten wohltuend ab. Die Kreativität bei den Soloparts der einzelnen Musiker haucht den Dancefloor tauglichen Grooves den Atem des Jazz ein. Zudem verfügt das Quintett über genügend musikalischen Mutterwitz, um aus Oldies wie Eric Burdons „San Francisco Nights“ ein vergnügliches Stück (Musik-)Geschichte zu zaubern."

Süddeutsche Zeitung

"Rhythmische Kosmopoliten des Jazz-Pop - Erstaunlich, wie homogen das Konzept umgesetzt, mit welcher Frische und Sicherheit die Sound-Arithmetik von den fünf Musikern eingelöst wurde ... So waren "Double You Be" nicht allein Tanz-kompatibel, sondern die Musik gewordene Chance, auch junge Leute in die Jazzklubs zu locken und mit ihrer entschlossenen Basisarbeit das Publikum von morgen heranzuziehen."

Adresse

Double You Be
c/o Walter Bittner
Am Pfannenstiel? 14
86153 Augsburg

Tel. 0821/151566
E-Mail: info(@)double-you-be.de

Über diese Adresse können auch CDs der Gruppe bestellt werden.

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Musik | Jazz | Double You Be


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis