Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | D | Die Bunten


Die Bunten

ein Augsburger Verein zur Förderung der Graffiti -Kultur

Allgemeines

Der Verein Die Bunten setzt sich für einen besseren Umgang mit Graffiti ein. Er will in der Bevölkerung Verständnis für Graffiti fördern, es als legale Kunst anerkannt wissen, mehr Kunst im öffentlichen Raum erscheinen lassen. Die Macher sollen als Künstler anerkannt und angemessen bezahlt werden.

In Bereich Prävention setzen sich Die Bunten für das Erlernen von Graffiti als legaler Kunstform ein, wollen den richtigen Umgang mit Kunst (Respekt, Eigentum, Geschmack) vermitteln, Anschluss an die legale Szene (Ruhm, Werte, Kultur) finden und "wildes" Graffiti eindämmen.

Die Bunten wollen die Jugendkultur fördern mit Räumen und Flächen, Mitteln, um eigene Ideen umzusetzen und einer für Jugendliche angemessenen Kunst.

Ziele dieser Maßnahmen sind mehr Heimatverbundenheit, die Steigerung des Wohlbefinden der Jugendlichen und weniger sinnlose Zerstörung (menschlich, materiell).

Geschichte

Gegründet wurden Die Bunten im September 2011.

Zur ersten Vereinsausstellung mit dem Titel „G'schmier von hier“ luden die Bunten im März 2017 im Foyer des Landratsamts Augsburg? ein.

Details

Aufträge

Sie haben eine freie Fläche, der etwas Farbe gut tun würde und auch schon eine Idee? Sobald die Eckpunkte des Auftrags geklärt sind, findet eine 10-tägige Ausschreibung über die regionalen und überregionalen Verteiler statt. Anschließend stellt der Verein den Kontakt zu den relevanten Künstlern her und Sie können ggf. honorierte Skizzen oder Anpassungen von Ihren Favoriten anfordern.

Workshops

In Workshops bietet der Verein Interessierten einen ersten oder vertiefenden Eindruck in die Welt der Sprühdosenkunst. Im Rahmen des Schulunterrichts, eines Projekts im Kultur- oder Ferienprogramm oder im Freizeitbereich, beispielsweise zu Geburtstagen oder Feiern. Workshops können ganzjährig, wetterunabhängig und zeitlich flexibel stattfinden.

Schwabenwand

"Schwabenwand" ist ein Projekt zur Erschaffung und Erhaltung von Freiflächen für Graffiti. Es wurde auf die Initiative der Bunten in Kooperation mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung Augsburg (Tiefbauamt?, Büro für Popkultur?, Kriminalpräventiver Rat?, Bürgermeisteramt) ins Leben gerufen. Dabei stehen die Initiatoren in ständigem Austausch über die Be- und Ausnutzung der Flächen.

Im Zuge der Pieces Of A Puzzle Jam 2011 entstand die Idee "Mobile Schwabenwand". Hierbei handelt es sich um transportable Holzwände, die je nach Wunsch (Länge, Anordnung usw.) aufgestellt werden können. Die Bunten e. V. verwalten und vermieten diese Wände und kümmern sich zudem um die Instandhaltung.

Die Writers Corner

Die Writers Corner ist der offene Graffititreffpunkt des Vereins und findet jede zweite Woche im Jugendzentrum K15? statt. Hier können interessierte Jungendliche und Kids ab 12 Jahren (mit Eltern) Skizzen anfertigen und in Buntlack und Streichfarbe umsetzen. Für die Umsetzung sind große Holzplatten, Wände und Material vor Ort. Bei den einzelnen Arbeitschritten gibt es immer wieder Tipps und Anleitung von den anwesenden Vereinsmitliedern.

Die Veranstaltung ist kein durchgehend betreuter Workshop sondern ein Arbeitstreffen, das die eigene Entwicklung als Graffitisprüher einfacher machen soll.

Adresse

Die Bunten e. V.
Am Sparrenlech? 6
D-86152 Augsburg

Tel. 0821/5404777
E-Mail: info(@)die-Bunten.de


Weblinks


Hauptseite | Ausgehen und Aktivitäten | Vereine | D | Die Bunten


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis