Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | A | Augsburg als Umweltstadt | Details zur Umweltstadt Augsburg


Details zur Umweltstadt Augsburg

Die städtischen Maßnahmen umfassen zunächst den sparsamen und effizienten internen Umgang mit Energie im Alltag, beim Neubau, beim energetischen Modernisieren von Gebäuden. Daneben steht aber auch die Zusammenarbeit der Stadt Augsburg mit der Augsburger Wirtschaft und die Aufklärung der privaten Haushalte etwa durch den „Leitfaden Klimaschutz & Stadtplanung“ für energieeffiziente Bauleitplanung und die Stromsparkampagne „Stromdiät“.

Die Stadt unterstützt EMAS, Ökoprofit, QuB und ISO 14001 - in manchen Fällen auch Unternehmen ohne Umweltmanagementsystem. Speziell für Unternehmen hat man das Energiemanagement-Programm „Klimafit – Energie- & Kosteneffizienz in Unternehmen“ entwickelt. Wenn es von Betrieben angewendet wird, können sie damit viele Energiepotenziale erschließen. Dazu kommen Branchenkonzepte wie z. B. der Klima-Check für Augsburger Sportvereine, wodurch Einrichtungen gezielt beim Energie- und Kostensparen unterstützt werden.

In ihrer Umweltarbeit beteiligt sich die Stadt Augsburg an vielen Netzwerken, z. B. an e+haus?, das 2009 vom Bundesumweltministerium als Vorbild für Deutschland ausgezeichnet wurde. Es war die Initiative der Stadt Augsburg, auf die hin sich wichtige am Bau beteiligte Akteure zum Netzwerk e+haus? zusammenschlossen.

Auch auf dem Sektor Umweltbildung ist die Stadt Augsburg aktiv. So führt sie in Zusammenarbeit mit der Umweltstation? und den Stadtwerken Augsburg das Projekt Prima-Klima? durch, das Schülerinnen und Schüler mit Umwelt- und Klimaschutz vertraut machen soll.

Das bifa Umweltinstitut? und das Wissenschaftszentrum Umwelt? an der Universität Augsburg sind Augsburger Forschungskapazitäten der Umweltwissenschaften. Dazu gehört auch der im Januar 2009 an der Universität Augsburg gegründete Lehrstuhl für Ressourcenstrategie und der Innovationspark?, der mit seinem Leitbild auf Ressourceneffizienz setzt, mit dem Schwerpunkt auf der Implementierung ressourceneffizienter Technologien in der Produktion.

Augsburg ist einer von vier bayerischen Projektstandorten der Green Factory Bavaria?, einem Forschungsprogramm zur Demonstration der Umsetzung der Energiewende in den Produktionsunternehmen. Damit einher geht die Förderung von Beschäftigung in Umweltberufen durch die Handwerkskammer für Schwaben im bundesweit einmaligen Netzwerk "Klimaschutz ist unser Handwerk", das 2013 etwa 500 Netzwerkpartner hatte.

Dazu kommen viele Aktionen der Stadt oder überregionale Aktionen des Umwelt- und Klimaschutzes, an denen sich die Stadt Augsburg beteiligt. Nicht vergessen werden soll hier der Augsburger Zukunftspreis, mit dem vorbildliches Engagement im Umwelt- und Klimaschutz ausgezeichnet wird.

Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | A | Augsburg als Umweltstadt | Details zur Umweltstadt Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis