Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Partnerstädte | Dayton


Dayton

Augsburgs amerikanische Partnerstadt

Allgemeines

Dayton, die amerikanische Partnerstadt von Augsburg, liegt im Bundesstaat Ohio (Montgomery County). Hier kreuzen sich wichtige Staatsstraßen des mittleren Westens. Im Gebiet der Stadt leben etwa 142.000 Menschen, Dayton ist also etwa halb so groß als Augsburg, wirkt aber städtischer als die schwäbische Stadt, weil sie typisch amerikanisch eine Downtown mit einem Geschäfts-, Banken- und Verwaltungszentrum hat, in dem einige kleinere Hochhäuser stehen. Die Wohngebiete gruppieren sich weitläufig ringsum im Tal des Great Miami River, nördlich von Cincinnati, südlich von Toledo, westlich von Columbus und östlich von Richmond in Indiana. Rechnet man die unmittelbar angrenzenden Teile des Montgomery County dazu, leben im direkten Einzugsgebiet von Dayton etwa 570.000 Menschen. Die Bevölkerungsdichte in dem nicht einmal halb so hoch gelegenen Dayton erreicht ebenfalls nur etwa die Hälfte der Augsburger Bevölkerungsdichte.

Bei Dayton vereinigen sich der Great Miami River, der Stillwater River, der Mad River und der Wolf Creek. Die Stadt Dayton kennt also wie Augsburg die Gefahr von Hochwasser?.

Die Bekanntheit Daytons basiert auf den Gebrüdern Wright: Orville Wright, Flugpionier, Flugzeugbauer und mit seinem Bruder Wilbur Wright der erste Pilot der Menschheitsgeschichte. Wie Augsburg mit seinen Messerschmitt-Düsenjägern ist Dayton eine der wichtigen "Fliegerstädte" in der Welt. Das National Museum of the United States Air Force in Dayton ist das älteste und größte Museum der United States Air Force für militärische Luftfahrt. Hier kann man Flugzeuge aus allen Epochen der Luftfahrtentwicklung sehen - bis hin zur Raketen- und Raumfahrttechnik.

Benannt ist Dayton nach Jonathan Dayton, der die amerikanische Verfassung mitunterzeichnete und im Unabhängigkeitskrieg der Amerikaner gegen die Briten als Offizier kämpfte.

Touristisch hat Dayton einiges zu bieten. So ist das in einem prächtigen Kolonialstil errichtete Dayton Art Institute im Belmonte Park North eines der bekanntesten Kunstmuseen in den Vereinigten Staaten. Sehenswert sind auch das alte Victoria Theatre, der wie ein griechischer Tempel wirkende Court Yard, das moderne Convention Center und ein mehr als 800 Jahre altes Indianerdorf namens Sun Watch.

Geschichte Daytons

1903 gelang es den Gebrüdern Wright in Dayton zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ein motorbetriebenes Flugzeug für einige Sekunden in der Luft zu fliegen.

1913 mussten die Bewohner von Dayton eine gewaltige Flutkatastrophe bewältigen, das dazu führte, dass in den Jahren nach dieser Flut in der Stadt viele Dämme gegen die Hochwassergefahr? errichtet wurden.

Geschichte der Partnerschaft mit Augsburg

Hinter der Partnerschaft von Dayton mit Augsburg steht ein 1956 von dem US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower initiiertes Programm "People to People", das internationales Verständnis und weltweite Freundschaften durch Begegnungen, Bildungs- und Kulturaustausch fördern sollte. Noch in den 1950er Jahren entstanden die ersten Kontakte unter dem damaligen Augsburger Oberbürgermeister? Dr. Klaus Müller? und den Offiziellen der Stadt Dayton.

Begründet wurde die Partnerschaft zwischen Dayton und Augsburg 1964. Damals wurde in Dayton ein so genanntes "Sister City Committee" gegründet. Ein wichtiger Beitrag dazu kam von der Firma NCR?, die ihren Stammsitz in Dayton hat. Damals war die deutsche Hauptniederlassung in Augsburg.

1965 besuchte der damalige Augsburger Oberbürgermeister? Wolfgang Pepper? Dayton.

In den folgenden Jahren organisierten die Städte Austauschbesuche und setzten dabei gleich auf den Jugend-, Schüler- und Studentenaustausch. 1973 erklärte man, den Schwerpunkt der Partnerschaft auf den Ausbau dieses Schüler- und Studentenaustauschs legen zu wollen. In der Folge pflegten das Jakob-Fugger-Gymnasium und die Dayton Chaminade Julienne Highschool sowie die Universität Augsburg und die University of Dayton jedes Jahr die Beziehungen und Kontakte. Auc das Schulorchester des Gymnasiums bei Sankt Stephan trat im Rahmen von Konzertreisen nach Amerika immer wieder in der amerikanischen Partnerstadt Augsburgs auf.

Zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft lud Dayton Ende Juni 2014 eine Augsburger Delegation mit Vertretern aller Stadtratsfraktionen nach Dayton zur Jubiläumsfeier ein.

Details

Im Schnitt ist die Temperatur Daytons um etwa 3 Grad Celsius über der Augsburger Temperatur. Dagegen hat Augsburg etwas weniger Niederschlag im Schnitt (787 mm in der Summe gegenüber 931 mm in der Summe in Dayton) - und das, obwohl Augsburg gegenüber Dayton mit 173 deutlich mehr Regentage hat (101 Regentage in Dayton). Das ist kein Wunder, liegt doch Dayton auf einem südlicheren Breitengrad etwa auf der Höhe Spaniens oder Süditaliens.

Die Wright State University und die University of Dayton haben in Dayton ihren Sitz.

In Augsburg heißt ein Teilstück der B 17 auf Höhe des NCR-Gebäudes? aus Anlass der Städtepartnerschaft mit Dayton Dayton-Ring?.

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Partnerstädte | Dayton


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis