Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | D | DLR-Standort Augsburg


DLR-Standort Augsburg

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt - Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie

Allgemeines

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt - Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie ist im Innovationspark Augsburg untergebracht und Teil des dortigen Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP). Der DLR-Standort Augsburg arbeitet instituts- und standortübergreifend im Arbeitsschwerpunkt Produkttechnologie. Damit soll die Entwicklung und Fertigung von Bauteilen aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) im DLR komplettiert werden.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th72---ffffff--DLR_ZLP-Augsburg.jpg.jpg

Das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) ist eine national organisierte Forschungseinrichtung des DLR. Im Einzelnen setzt es sich zusammen aus dem

  • Standort in Augsburg
  • und einem weiteren Standort im niedersächsischen Stade.

Das ZLP arbeitet auch mit dem

  • DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie in Stuttgart
  • dem DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik in Braunschweig
  • und dem DLR-Robotik und Mechatronik Zentrum in Oberpfaffenhofen? zusammen.

Der DLR-Standort Augsburg will Wissenschaft und Industrie zusammenführen, um gemeinsam an neuen Verfahren zu forschen und optimale Produktionstechnologien zu entwickeln. Das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) in Augsburg wird durch die Stadt Augsburg, den Freistaat Bayern? und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technolgie gefördert.

Geschichte

Die Augsburger Forschungseinrichtung des DLR wurde 2009 gegründet.

Im Mai 2011 wurde das Institut ein eigenständiger Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Im Juli 2017 ist zum ZLP das „DLR-Institut für Test und Simulationen für Gasturbinen“ neu hinzugekommen.

Details

Der DLR-Standort Augsburg betreibt Forschung für die Luft- und Raumfahrt und legt dabei den Fokus auf kohlenstofffaser- bzw. carbonfaserverstärkten Kunststoff (CFK), denn dieses Material wird unter anderem genutzt, um Verkehrsflugzeuge der nächsten Generation herzustellen. Sie sollen durch CFK leichter im Gewicht, sparsamer im Treibstoffverbrauch und freundlicher in der Schadstoff-Bilanz sein. Die DLR-Forschung in Augsburg will einen Produktionsprozess entwickeln, der durchgängig roboterbasiert automatisiert ist. So sollen die Produktionskosten gesenkt und zugleich Produktivität und Qualität der Fertigung gesteigert werden.

Der Forschungsbereich "Produktionstechnologie" am DLR-Standort Augsburg hat folgende Forschungsfelder:

Textil- und Infusionstechnologie: Die Forschungen auf diesem Gebiet sollen das Greifen und das robotergestützte Handling biegeschlaffer, trockener Kohlenstofffaser-Halbzeuge ermöglichen. Besonders die berührungsarme und zerstörungsfreie Handhabung von großen Zuschnitten und Pre-forms soll ermöglicht werden.

Thermoplastverarbeitung: Durch die Forschungen auf diesem Gebiet sollen die automatisierten Ablage, Formgebung und Konsolidierung ermöglicht werden, denn die kurzen Zykluszeiten bei der Thermoplastverarbeitung bieten großes Potential für Bauteile hoher Stückzahl.

Produktionsintegrierte Qualitätssicherung: Hier sind neue Vorgehensweisen mit zerstörungsfreien Prüfmethoden und geeigneten Endeffektoren nötig, um eine Inline-Qualitätssicherung zu ermöglichen, denn bestehende Konzepte des Datenmanagements sowie Methoden für die automatisierte Auswertung der Daten müssen neu definiert werden.

Montage- und Verbindungstechnologie: Durch hochintegrale Fertigung von Faserverbundstrukturen sollen Fügestellen reduziert werden. Das bringt auch neue Techniken zur automatisierten Montage von großen Luftfahrtstrukturen mit sich.

Robotik für Faserverbundfertigung: In Augsburg arbeitet eine robotergestützte Forschungsplattform. Mit ihr kann man verschiedenste Fertigungsprozesse von großen CFK-Strukturen der Luft- und Raumfahrtindustrie auf Automatisierbarkeit hin untersuchen.

Adresse

DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie
Am Technologiezentrum? 4
86159 Augsburg
Tel.: +49 821 319874-1000

DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen
TZA-Gebäude
Am Technologiezentrum? 5
86159 Augsburg
Tel.: +49 821 319874-2010

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | D | DLR-Standort Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis