Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | V | Verlage | context medien und verlag


context medien und verlag

Ein Augsburger Verlag, der sich auf geschichtliche und touristische Themen der Region Augsburg und in Süddeutschland? spezialisiert hat.

Allgemeines

Der context verlag Augsburg befasst sich vorrangig mit Regionalica, Kulturtourismus und Geschichte. Geographische Schwerpunkte liegen auf Augsburg, auf dem bayerischen Schwaben, dem angrenzenden Baden-Württemberg sowie auf Nürnberg und Regensburg?.

Thematische Schwerpunkte des Verlagssortiments sind insbesondere Taschenbücher: ein breites Sortiment an Stadt- und Kulturreiseführern sowie Sachbücher zu Persönlichkeiten der Geschichte (Fugger, Mozart, Elias Holl etc.) und speziellen regionalen Themen (Lech, Wertach etc.). Mehrere Bildbände erschienen bislang zur Geschichte der Fugger, zu spezielleren Augsburger Themen, zum UNESCO-Welterbe Regensburg? oder zu Bad Hindelang im Allgäu.

Die Bücher des Verlags versuchen historisches Fachwissen interessant und kurzweilig aufbereiten. So lässt beispielsweise Karnehms Sachbuch über „Berühmte Besucher und glanzvolle Feste in den Augsburger Fuggerhäusern“ den Leser selbst an den geschilderten Festlichkeiten teilnehmen.

Veröffentlicht werden auch Zeitschriften wie das "Augsburg Magazin" (früher auch "Bayerisch Schwaben"). Dazu kommt, dass die context medien und verlag im Auftrag Dritter (Verlage, Firmen, Institutionen) Buchproduktionen und Magazine produziert.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--context-verlag_buchtitel_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--context-verlag_buchtitel_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--context-verlag_buchtitel_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--context-verlag_buchtitel_4.jpg.jpg

Geschichte

Der Verlag wurde 2006 von Martin Kluger und Manfred Lehnerl? gegründet. Das Verlagssortiment umfasste Ende 2010 rund 35 Titel. Thematische Schwerpunkte sind Stadtführer, Kulturreiseführer und Sachbücher zu mit Süddeutschland verbundenen Persönlichkeiten und Themen der Geschichte (Fugger, Mozarts, Elias Holl etc.) sowie Bildbände. Die Historie der Fugger und der Augsburger Fuggerei beispielsweise wird in mehreren Titeln behandelt.

Die Bücher des context verlags wurden bereits mehrfach von der bibliothekarischen Fachzeitschrift „Bayern im Buch“ positiv bewertet. Insgesamt hat die vom Sankt Michaelsbund, Landesverband Bayern e.V., in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek herausgegebene Zeitschrift allein im Zeitraum eines Jahres (2009/2010) acht Bücher des Verlags empfohlen.

2011 erschien im context verlag eine europakritische Sammlung von Reden und Texten des Präsidenten der Tschechischen Republik, Václav Klaus, mit dem Titel "Europa?". Dies war in der über 500-jährigen Druck- und Verlagsgeschichte der Stadt das erste Buch eines amtierenden Staatsoberhaupts, das in Augsburg verlegt wurde.

2012 hat der context verlag die Interessenbekundung der Stadt Augsburg als UNESCO-Welterbe (Thema "Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg") konzipiert und das von Martin Kluger verfasste Begleitbuch "Historische Wasserwirtschaft und Wasserkunst in Augsburg" herausgebracht.

Herausgeber im context verlag Augsburg waren bislang der Bezirk Schwaben, die Fürstlich und Gräflich Fuggerschen Stiftungen?, die Städte Augsburg, Donauwörth und Gersthofen, die Stadtwerke Augsburg, die Lechwerke AG, mehrere Tourismusverbände und Vereine sowie Medienunternehmen mit Sitz in Nürnberg, Regensburg?, Aschaffenburg? und im Allgäu (Stand 2012).

Details

Autoren und Autorinnen

Zu den bekanntesten Autoren des Verlags zählt Karl Ganser, der „Architekt des neuen Ruhrgebiets“ („Industriekultur in Augsburg. Pioniere und Fabrikschlösser“, 2010). Die Wirtschaftsphilosophen Andreas Beck und Wolf Dieter Enkelmann veröffentlichten 2010 im context verlag „wahnsinnig reich. Das Buch über Geld, die Krise und die moderne Gesellschaft“. Zum Thema „Fugger“ schrieben die Historiker Peter Geffcken und Christl Karnehm.

Zu den Augsburger Autoren des Verlags gehören der Stadthistoriker Franz Häußler mit Büchern über die Luftfahrtstadt Augsburg und das Augsburger historische Wasserwerk, die Kunsthistorikerin Renate Miller Gruber? mit einem Kulturreiseführer über Elias Holl sowie Martin Kluger mit Sachbüchern und Kulturreiseführern über die Fugger und die Fuggerei. Martin Kluger hat außerdem Reiseführer und Bildbände zum bayerischen Schwaben, zum UNESCO-Welterbe Regensburg?, zu Nürnberg, Donauwörth und Bad Hindelang verfasst.

Bekanntheit erlangte auch Veronika Raila, die 2010 die on3-Lesereihe gewann. Die körperbehinderte Autistin, die über handgestützte Kommunikation (facilitated communication) mit ihrer Umwelt in Kontakt tritt, veröffentlichte 2010 ihr Erstlingswerk „Vronis Wunder. Sprachlos wortreich“ mit Lyrik, Prosa und Dialogen im context verlag.

Magazine

Der Verlag gibt im Auftrag der Regio Augsburg Tourismus GmbH das jährlich erscheinende Reisemagazin „AUGSBURG. Wittelsbacher Land & Augsburger Land“ heraus. Im Auftrag das Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben erstellte der Verlag früher auch das Jahresmagazin „Bayerisch Schwaben“.

Augsburg Magazin

Das Augsburg Magazin wird von der Regio Augsburg Tourismus GmbH herausgegeben und ist das jährliche Regio-Magazin für Augsburg, das Augsburger und Wittelsbacher Land. Das Reise- und Erlebnismagazin zeigt auf 64 bzw. 72 Seiten die schönsten Ansichten Augsburgs und der Nachbarlandkreise Aichach-Friedberg und Augsburg. Neben dem Glanz der Renaissancestadt Augsburg und den Reizen des grünen Umlands – unter anderem mit einem Sisi-Schloss?, einem Ganghofer-Museum? und Süddeutschen Karl-May-Festspielen? – spielen die reichen Fugger, die Augsburger Mozarts, Bertolt Brecht, Rudolf Diesel, Industriekultur? und zahlreiche Museen die Hauptrolle. Daneben gibt es Tipps zu Hotellerie und Gastronomie, neuen Wandertouren und touristischen Angeboten. Mit den wichtigsten Terminen des Jahres. Erhältlich ist das Magazin bei der Regio Augsburg Tourismus GmbH und an ausgewählten Info-Points (Hauptbahnhof Augsburg, Fuggerei, Klinikum Augsburg etc.).

Bayerisch Schwaben

Dieses Magazin wurde vom Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben? als Erlebnisjournal zu Augsburg, Donau? und Ries herausgegeben. Das Magazin erschien jährlich als Reise- und Erlebnismagazin und führte mit 64 Seiten zu den größten Sehenswürdigkeiten der Region (z. B. Augsburg, Ulm, Nördlingen? und Legoland Günzburg?). Mit vielen praktischen Reise- und Ausflugstipps und den wichtigsten Terminen des Jahres. Erhältlich war das Heft beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben? (www.bayerisch-schwaben.de), bei den Tourist-Informationen z. B. in Augsburg, Ulm, Nördlingen?, Donauwörth und Günzburg sowie an ausgewählten Info-Points (Hauptbahnhof Augsburg, Fuggerei, Einrichtungen des Bezirks Schwaben, Lechwerke AG, Landbäckerei Ihle? etc.).

History-Marketing

In jüngerer Zeit nimmt sich der Verlag auch dem History-Marketing an. Immer mehr Unternehmen oder Einrichtungen entdecken, dass ein geschichtsloses Unternehmen auch ein gesichtsloses Unternehmen ist. Und so nutzt das Geschichtsmarketing (history marketing) die Unternehmensgeschichte oder die Geschichte von Produkten oder die Geschichte des technischen bzw. räumlichen Umfelds eines Unternehmens und/oder seiner Angebote als Marketing-Kapital, indem es damit Öffentlichkeitsarbeit betreibt. Das kann durch Firmenchroniken und Unternehmensmuseen geschehen, aber auch Kommunen und Non-Profit-Organisationen arbeiten mittels Geschichtsmarketing ihre Alleinstellungsmerkmale heraus, um ihre Chancen im Wettbewerb zu erhöhen.

Schon seit 2002 hat die concret Werbeagentur GmbH Geschichte für umfangreiche Kampagnen, Einzelmaßnahmen, Publikationen und Museen eingesetzt. Dieses Engagement hat mit dem 2006 gegründeten context medien und verlag GbR weiter zugenommen. Im Großraum Augsburg und Bayerisch-Schwaben spielt man hier aufgrund der Erfahrungen von der Museumsplanung bis hin zu Film- und Buchproduktionen eine wichtige Rolle.

Adresse

context medien und verlag GbR
Martin Kluger, Manfred Lehnerl
Schießgrabenstraße 14
86150 Augsburg

Tel. 0821/34322219
Fax. 0821/313163
E-Mail: info(@)context-mv.de


Der Verlag hat in Nürnberg eine zweite Niederlassung im historischen Schürstabhaus (Albrecht-Dürer-Platz 4).

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | V | Verlage | context medien und verlag


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis