Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Einkaufen in Augsburg | City-Galerie


City-Galerie

ein Shopping-Center am Rand der Altstadt von Augsburg, das komplett überdacht ist; mit Multiplex-Kino

City-Galerie Augsburg © Eva Stuhlmüller

Allgemeines

Die City-Galerie als Shopping-Center muss sich ständig auf neue Kundenwünsche und den sich schnell verändernden Markt einstellen. Dabei liegen die Vorteile eines solchen Shopping-Centers auf der Hand: Man ist unabhängig vom Wetter, die Geschäfte sind nahe beieinander, das Auto findet ein paar Schritte entfernt Platz. Die City-Galerie Augsburg umfasst etwa 50 Modegeschäfte und sieht sich so als größtes Modecenter in der Region Augsburg. Die City-Galerie steht auf dem ehemaligen Gelände der Augsburger Kattunfabrik NAK?.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--city-galerie-augsburg_aussen_2014_mai_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th115---ffffff--city-galerie-augsburg_aussen_2014_mai_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th106---ffffff--city-galerie-augsburg_aussen_2014_mai_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--city-galerie-augsburg_aussen_2014_mai_4.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--city-galerie-augsburg_aussen_2014_mai_5.jpg.jpg

Für Kritiker ist die City-Galerie ein "Ort des Grauens" (siehe Lauthals Nr. 4, S. 38f), weil sie zum "Absahnen" da sei, keinen Glanz, sondern Surrogate verkaufe. Schon der Name sei gelogen, denn die City-Galerie befinde sich nicht in der City, sondern an deren Rand und es sei ihr Zweck, die Innenstadt? auszusaugen, indem sie Kaufkraft von der Stadt abzieht. Die City-Galerie sei zugezogenes vagabundierendes und marodierendes Finanzkapital, nichts, was originär zu Augsburg gehöre.

Die positive Sicht sieht die City-Galerie als modernes Einkaufskonzept mit einer zweigeschossigen Ladenstraße, wo sich rund 100 Fachgeschäfte, Dienstleister und Gastronomiebetriebe auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 28.000 Quadratmetern präsentieren. Im Branchenmix bildet der Modebereich den Schwerpunkt. Doch hier kann man auch Sportartikel, Buchläden und Elektronik, Cafés und Lokale finden. Im angeschlossenen Parkhaus gibt es 2000 kostengünstige Parkplätze.

Der Namenszusatz „Galerie“ soll an die langen Säulengänge in Italien und die traditionsreichen Ladenpassagen wie die Galerie Vivienne in Paris, diee Galeries Royales Saint-Huber in Brüssel oder die Galleria Vittorio Emanuele II. erinnern.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--city-galerie-augsburg_innen_2014_mai_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th103---ffffff--city-galerie-augsburg_innen_2014_mai_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--city-galerie-augsburg_innen_2014_mai_3.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th128---ffffff--city-galerie-augsburg_innen_2014_mai_4.jpg.jpg

Geschichte

Die ersten deutschen Shopping-Center kamen in den 1960er und 1970er Jahren auf, zu einem Boom kam es in den 1990er Jahren und auch heute wird die ganze Republik mit neuen Centern verschiedener Träger bepflastert. Um 2010 wurden pro Jahr zwischen 12 und 15 neue Center in Deutschland eröffnet (laut EHI Retail Institute). Meist beträgt die Standard-Mietzeit in den Centern zehn Jahre, weshalb sie in etwa alle zehn Jahre "revitalisiert" und den neuen Trends angepasst werden.

Die ECE-Center, zu denen die City-Galerie gehört, wurden 1965 von Werner Otto gegründet. Leitgedanke damals war, dass die Atmosphäre der Center hell, sicher, sauber und stets freundlich sein sollte.

1999 riss man die hier stehenden Produktionshallen der NAK ab, die 1996 in Konkurs ging, und begann mit dem Bau der City-Galerie. Die City-Galerie in Augsburg wurde im Jahr 2001 eröffnet. 2006 wurden die Geschenkgutscheine in der City-Galerie eingeführt.

2010 fand das erste Winterland Event mit Eislaufbahn und Hüttenzauber auf dem Willy-Brandt-Platz vor der City-Galerie statt. Die Eislaufbahn wurde künstlich in der Form eines Sees mit 430 Quadratmetern Fläche angelegt, darum herum lagen Verkaufsstände, dazu eine Almhütte mit Bewirtung und ein Schlittschuhverleih samt Umkleideeinrichtung. Das Jahr begann mit einem bunten Showprogramm am Faschingsdienstag, es folgte eine LEGO-Ausstellung im März, im April der Auftritt der Starköche Alfons Schuhbeck und Christian Henze, eine Ü-30-Party im Mai, die Welt der Pharaonen-Ausstellung im August, eine Ausstellung "Die Wüste lebt" im Herbst und viele Veranstaltungen mehr.

Herbst 2011: 10-jähriges Jubiläum der City-Galerie Augsburg. Nach Auslaufen der ersten 10-Jahres-Mietverträge wurden im Laufe des Jahres und in 2012 viele Geschäfte in der Galerie umgebaut und konzeptionell überarbeitet, um wieder attraktiver zu werden. Etwa drei Viertel der 100 Geschäfte wurden neu gestaltet. Seit Anfang 2011 liefen die Umbaumaßnahmen, im Februar 2012 waren 40 Läden neu gestaltet. Bis Oktober 2012 folgten noch mehr als 20 Läden. Neu in die City-Galerie kamen der Apple Store, die Modemarken Bench?, G-Star?, das Modehaus Camp David?, der Juwelier Christ, die Asiaten Running-Sushi? sowie Cocos? und der Schuhladen ShoeTown?. Die Telekom? zog um und der New Yorker?. Für die Modekette Bonita? machte Tchibo? Platz. Der Süßwarenhändler Hussel? vergrößerte sich.

Im Mai 2013 besuche der damals bekannte Promi-Koch Ralf Zacherl die City-Galerie und zeigte während einer Live-Koch-Show seine Kochkünste beim Zubereiten von zwei Fünf-Gänge-Menüs.

Die Augsburger City-Galerie feierte 2016 ihr 15-jähriges Bestehen, weshalb sie damals eine neue Weihnachtsdekoration und weitere Modernisierungsmaßnahmen im Gesamtwert von etwa einer Million Euro.

Details

Inmitten der Galerie gibt es einen Springbrunnen, der für spielende Kinder immer ein Anziehungspunkt ist. Über der Galerie wölbt sich ein Glasdach, die jedes Wetter außen vor lässt.

Die Geschäfte innerhalb der City-Galerie befinden sich in ständiger Veränderung, um aktuell und attraktiv zu bleiben.

Geschenk-Gutscheine

Die Geschenk-Gutscheine sind scheckkartengroß, können also bequem in die Geldbörse gesteckt werden. Man erhält sie an der Kundeninformation der City-Galerie. Mit einem solchen Gutschein kann in jedem der City-Galerie-Geschäfte bargeldlos bezahlt werden. Die Gutscheine sind gelten allerdings auch bundesweit in allen Centern der ECE. Man kann die Gutscheine im Erdgeschoss der City-Galerie zwischen 9:15 und 20 Uhr oder online erwerben.

Parkplätze

Die City-Galerie hält mehr als 2.000 leicht erreichbare Parkplätze vorrätig.

City-Galerie Aktuell

Bei diesem Blatt, das meist mit acht Seiten erscheint, handelt es sich um eine redaktionell aufgemachte Werbezeitung, die als Verlagsbeilage der Augsburger Allgemeinen und der Augsburger extra erscheint und von der Augsburger Allgemeinen auch gedruckt wird. Die Zeitungsbeilage soll Lust auf Shopping in der City-Galerie machen. Das geschieht durch die Vorstellung von Geschäften, von besonderen Aktionen und Produkten.

Modeschauen

Immer wieder organisiert die City-Galerie Modeschauen wie die „Fashion Night“ für Mietpartner und geladene Gäste. Die Gäste solcher Modepräsentationen bekommen einen Eindruck, welche Trends die Mode in den kommenden Monaten prägen. Gemeinsam präsentieren die Models der im Center ansässigen Modegeschäfte die neueste Kleidung. Anschließend kann in den geöffneten Modegeschäften gleich die entsprechende Kleidung gekauft werden.

Sonstige Veranstaltungen

Auch sonst ist viel los in der City-Galerie, die sich immer bemüht, den Kundinnen und Kunden Attraktionen zu bieten. So kann man sicher sein, dass vor Ostern die bunte Welt der Osterhasen zu Gast in der City-Galerie ist, etwa integriert in Szenarien, die mit Frühlingsblumen bepflanzt sind. Dazu kommt natürlich ein Ostermarkt mit Geschenkideen zum Fest.

Jedes Jahr gibt es den traditionellen Autosalon der City-Galerie, bei der verschiedene Autohäuser ihre neuen Fahrzeuge vorstellen und Fragen zu dein aktuellen Modellen beantworten.

2006 fand die erste Phänomenta statt, die im Februar 2011 wiederholt wurde. Im Erdgeschoß des Einkaufscenters wurde eine Wanderausstellung für Wissenschaftsbegeisterte aufgebaut, um physikalische und naturwissenschaftliche Phänomene für Groß und Klein fasslich zu machen. In einer eigenen Experimentierwerkstatt konnten verschiedene Experimente durchgeführt werden.

Sonstiges

Im Januar eines Jahres können die Kunden der City-Galerie in vielen Geschäften mit einem Winter-Schlussverkauf rechnen. Miest gibt es dann in der Kinder-, Damen- und Herrenmode, in Wäsche-, Schuh- und Sportstores viele Schnäppchen.

Vorhandene Geschäfte und Firmen

A wie Amedis Zahnklinik

B wie Bäckerei Wolf

C wie Café Ihle

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

N

O

P

R

S wie S. Oliver

T

V

W

X

Y

Z

  • Zapata?: eine Modeboutique mit Hauptsitz in Würzburg; Mode für Junge und Junggebliebene von khuja, Review, Levis, Only, Pepe Jeans, Vero Moda, Desigual, mavi und anderen Trendmarken; der Store in der City-Galerie war die fünfte Filiale der Kette in Bayern; eröffnete im Frühjahr 2013 in der City-Galerie
  • Zenya?
  • Zero?

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 9:30 bis 20 Uhr

Jeden Samstag kann man von 16 bis 20 Uhr kostenlos parken.

Von September bis April ist die Ladenstraße an Sonn- und Feiertagen für den Schaufensterbummel geöffnet – in den Sommermonaten ab Mai nicht. Die Zugänge zu den Parkebenen sind sommers wie winters in den für das Parkhaus geltenden Zeiten geöffnet.

Adresse

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Einkaufen in Augsburg | City-Galerie


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis