Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Butzstraße


Butzstraße

eine Augsburger Straße im 37. Stadtbezirk (Göggingen-Nordwest?), der zum Planungsraum XIV (Göggingen) gehört

Allgemeines

Die Butzstraße in Augsburg ist nicht zu verwechseln mit der Heinrich-von-Buz-Straße?, auch wenn sowohl die Familie der Butz und der Buz zu den Gründern von Fabriken gehörten.

Die Butzstraße in Göggingen wurde nach dem Gründer der Zwirnerei und Nähfadenfabrik Göggingen (ZNFG) benannt: Wilhelm Butz?. Dieser stieg 1861 oder 1863 in die ZNFG ein. Ebenso wurde sie nach seinem Sohn benannt, der auch Wilhelm hieß und zum kaufmännischen Leiter der ZNFG aufstieg. Auch dessen Söhne und Enkel führten den Textil-Betrieb zwischen Singold und Wertach weiter.

Die Butzstraße ist eine der längsten Straßen in Göggingen und führt natürlich an der ehemaligen ZNFG vorbei, vom Klausenberg her kommend, zur Wellenburger Allee?. Bei der ehemaligen ZNFG führt die Butzstraße über die Singold, wobei man ein Wasserkraftwerk (Wasserkraft Hessing-Stiftung?) sehen kann.

Geschichte

Im August 2012 wurde die Butzstraße einige Tage gesperrt. Im Zuge der Auswechslung der Straßenbahngleise am Klausenberg und an der Kreuzung zur Bürgermeister-Aurnhammer-Straße in Göggingen durch die Stadtwerke Augsburg erneuerte die Stadt Augsburg in der Butzstraße den Straßenbelag auf der gesamten Fahrbahnbreite.

Wegen Arbeiten an der Gasleitung wurde die Butzstraße im Mai/Juni 2014 zwischen der Bürgermeister-Aurnhammer-Straße und der Fabrikstraße drei Wochen lang zur Einbahnstraße in Richtung stadtauswärts.

Details

In der Butzstraße befinden sich Lokale wie das Café Schweiger?, die Pizzeria Rossini? und die Club-Kneipe GöggInn?. Eine Seite der Butzstraße streift die Gebäude des Arbeiter-Samariter-Bundes mit dem Kindergarten Kids-Unibärchen?. Die Butzstraße führt auch an der neuen Rehabilitationsklinik von Hessing, einem modernen Rundbau, nah vorbei. Auch der Mitarbeiterparkplatz der Hessing-Kliniken liegt an der Butzstraße.

In die Butzstraße münden die Apprich-?, Hessingstraße?, Landgerichts-?, Fabrik-, Döllgast- und die Felsensteinstraße?. Die Waldstraße kreuzt die Butzstraße.

Ecke Butzstraße / Hessingstraße?: Bis zur Säkularisation stand hier eine Kapelle. Sie wurde nach der Säkularisation zu einem Wohnhaus für Gerichtsdiener umgebaut und diente bald darauf als Gefängnis. 1862 zog das Landgericht weg und die Gemeinde Göggingen kaufte das Gebäude, das jetzt als Armen- und Krankenhaus genutzt wurde. 1904 zog die Gemeindeverwaltung hier ein und das Gebäude wurde zum Gögginger Rathaus. In der Zeit des Nationalsozialismus fanden hier Aufmärsche und andere Veranstaltungen statt. Für etwa ein Jahr stand hier das Denkmal eines Hitlerjungen in Bronze, doch wurde das NS-Kunstwerk für Rüstungszwecke eingeschmolzen. 1953 zog die Gögginger Gemeindeverwaltung in das repräsentativere Fuggerschlösschen an der Ecke Butzstraße / Von-Cobres-Straße um, wo heute die Stadtteilbücherei Göggingen untergebracht ist.

In der Butzstraße halten die Straßenbahnlinie 1 sowie verschiedene Buslinien?.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Butzstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis