Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | Politik Augsburg | Bürgerversammlung


Bürgerversammlung

Allgemeines

Eine Bürgerversammlung pro Jahr ist nach Artikel 18 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern? Pflicht. Sie soll dazu dienen, dass sich Bürger?, Politik? und Stadtverwaltung über Probleme und Fragen ihres Gemeinwesens austauschen.

Geschichte

2008 suchten etwa 250 Bürger? die Bürgerversammlung in Haunstetten auf.

2009 kamen etwa 150 Personen zur Bürgerversammlung nach Lechhausen, 2010 fanden sich in Kriegshaber etwa 80 Personen zu der politischen Veranstaltung ein.

Die gesamtstädtische Bürgerversammlung im Oktober 2011 war mit etwa 60 Bürgern noch schlechter besucht als in den Vorjahren. Sie fand in der Reischleschen Wirtschaftsschule? im Hochfeld statt, deren Aula 400 Stühle bereithielt. Manche Anliegen formulierte die Versammlung als Anträge an den Stadtrat, etwa die Forderungen nach vergünstigten Eintrittskarten für das Brechtfest?, nach einem Sozialticket für den Augsburger ÖPNV und nach Reduzierung der Stadtratsbezüge.

Details

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | Politik Augsburg | Bürgerversammlung


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis