Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Brauereien | Brauhaus Riegele


Brauhaus Riegele

Die größte Augsburger Brauerei in Privatbesitz.

Brauhaus Riegele © Eva Stuhlmüller (www.augsburg-parrot.de)

Allgemeines

Die Brauerei Riegele ist ohne Zweifel eine der ältesten Brauereien der Welt.

Die Brauerei stößt etwa 300.000 Hektoliter Bier im Jahr aus. Man will – anders als Mitbewerber – nicht durch Quantität, sondern durch Qualität beeindrucken. Deshalb wird nicht das Schnellgärverfahren angewendet und es ist der Grund, warum die Bierfässer erst noch drei Monate lagern, bevor sie an den Zapfhahn angeschlossen werden.

Vierzehn verschiedene Biere produziert das Brauhaus, das auch eine Biermanufaktur hat, in der Bierliebhaber selbst Bier brauchen können. 2010 wurde sie durch eine „Gläserne Brauerei“ für Touristen ergänzt – die erste in Bayern.

Daneben stellt das Brauhaus zwei Limonadenmarken her: Spezi und Chabeso.

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--riegele_loeb_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--riegele_loeb_2.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th96---ffffff--riegele_loeb_3.jpg.jpg

Heute kann man im historischen Jugendstil-Sudhaus die "Riegele BrauWelt" besuchen und Einblick in Augsburger Brautradition gewinnen.

Geschichte

Gegründet wurde die Brauerei im Jahr 1386. Damals hieß die Riegele-Brauerei Brauerei "Zum Goldenen Ross".

Im Jahr 1884 kam die Brauerei in den Besitz von Sebastian Riegele sen. und später in den Besitz der Familie Priller?, der die Brauerei noch heute gehört.

1911/12 wird das heutige Firmengebäude neben dem Augsburger Hauptbahnhof errichtet.

2001 investiert Riegele in das größte Getränke-Logistikzentrum Augsburgs, von wo aus der regionale Markt beliefert wird.

Im Jahr 2009 beschäftigte die Brauerei etwa 100 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von etwa 19 Mio. €. In diesem Jahr stellte Riegele das erste alkoholfreie Weizen der Region vor. Im gleichen Jahr wollte die Firma ohne Erlaubnis des Denkmalsschutzes auf ihrem Gelände ein Leergutlager errichten, wozu gegraben wurde, wo man ein römisches Gräberfeld vermutete. Deshalb forderte die Stadt Augsburg zunächst 170.000 € Bußgeld, so viel Geld habe sich die Firma gespart. Dagegen wehrte sich die Firma vor dem Amtsgericht Augsburg, das im April 2011 erst einmal Nachermittlungen anordnete. Bei anderen Grabungen auf dem Firmengelände stellte sich heraus, dass dort höchstwahrscheinlich keine römischen Gräberfelder zu finden sind.

Etwa 150 Biersommeliers aus der ganzen Welt kamen Anfang Dezember 2012 zur jährlichen Generalversammlung nach Augsburg ins Brauhaus Riegele zu dem damaligen Biersommelier-Weltmeister Sebastian Benedikt Priller. 2012 eröffnete Riegele den eigenen Biergarten in zentraler Lage. Speisen kann man hier kaufen oder selbst mitbringen und bei einem gepflegten Riegele genießen.

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zeichnete im Juni 2013 das Brauhaus Riegele mit dem Bundesehrenpreis aus, der höchsten Ehrung, die ein Unternehmen der Brauereibranche für sein Qualitätsniveau erhalten kann.

Details

Die Brauerei Riegele kultiviert mehr als 120 ausgefallene Hefestämme, seltene Hopfen- und spezielle Malzsorten. In den letzten Jahren hat sie viel in die Pflege der Bierkultur und eine eigene Bierakademie investiert.

Bei Riegele kann man spezielle Führungen und Seminare rund um die Welt des Bieres buchen.

Die BrauWelt von Riegele umfasst folgende Bereiche:

  • Riegele BierKult(o)uren mit Bierladen, Bräustüberl und Erlebnistour
  • Riegele BierAkademie mit Schulungen und Seminaren
  • Riegele BierManufaktur mit Möglichkeiten zum Selberbrauen
  • Riegele BierGarten mit altem Baumbestand
  • Riegele GartenGut mit Übernachtungsmöglichkeiten
  • Riegele WirtsHaus mit Veranstaltungsflächen, Sonnenterrasse und Kinderspielplatz

Auszeichnungen

Zum „Tag des Bieres“ 2009 erhielt Riegeles „Aechtes Dunkel“ den Bundesehrenpreis für Geschmack und Qualität.

2010 erhielt die Brauerei 17 Auszeichnungen beim European Beerstar für ihre verschiedenen Biere.

Der Juli 2011 brachte dem Brauhaus Riegel bei einem Test des ZDF-Magazins WISO den ersten Preis in einem Vergleichstest von zwölf alkoholfreien Weizenbieren.

Im September 2011 bekommt die Brauerei zum vierten Mal den Bundesehrenpreis, also die höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft. Bis dahin hatte keine Brauerei diese Auszeichnung so oft erhalten.

15. November 2012: Auf der Brau Beviale in Nürnberg gewinnt Riegele mit seinem Bier "Riegele Aechte Dunkel" den Internationalen Bier-Wettbewerb "European Beer Star Award 2012" unter 1.366 Bieren aus fünf Kontinenten. Die Jury bestand aus 102 Bier- und Brauereiexperten.

Öffnungszeiten

Riegele WirtsHaus und Sonnenterrasse: täglich von 11 bis 1 Uhr

Adresse

Brauerei S.Riegele
Inh. Riegele KG
Frölichstraße 26
86150 Augsburg

Tel. 0821/3209-0
Fax. 0821-3209-80
E-Mail: info(@)riegele.de

Tel. Riegele WirtsHaus 0821/4552550 (für Reservierungen etc.)


Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Brauereien | Brauhaus Riegele


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis