Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburg-Links | Augsburger Bloggerszene | blokal


blokal

Eine ehemalige Augsburger Blog-Aggregation, die bundesweit Blogs aggregierte und bestimmten regionalen Bereichen und Städten zuordnete.

Allgemeines

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th77---ffffff--blokal-screenshot.jpg.jpg

blokal hatte eine Vorgängerseite: Augsburg schreibt. Horst Thieme und Jan-Peter Kuntoff? führten mit blokal ihre Kooperation von Augsburg schreibt weiter. Unter blokal wurden allerdings nicht nur Augsburger Blogseiten aggregiert, sondern Blogs aus allen Städten Deutschlands. Wie Augsburg schreibt ging blokal aber schon vor 2012 ein.

blokal schaffte Übersicht über regionale Blogs im deutschsprachigen Raum. Regionale oder kommunale Blogs wurden nach Städten geordnet und verlinkt. So erhielten Leser von regionalen Blogs die Möglichkeit, auf einer Plattform alles zu finden, was in ihrer Stadt gerade frisch gebloggt wurde.

Straßengenau wurde die Position angezeigt, wo sich der Blogger, der gerade schrieb, befand. Auf einer Landkarte konnte man an Hand von Fähnchen sehen, über welche Orte die Blogeinträge handelten. Als besonderes Feature wurde einem auch angezeigt, in welchem Umkreis von der Stadtmitte diese lagen.

Für Blogger war es wichtig zu wissen, das ihre Blog-Inhalte nicht geklaut, sondern nur anzitiert wurden. Wer mehr vom Beitrag lesen wollte, wurde immer zum Original-Blog weitergeleitet. blokal war also eine Werbeplattform für Blogger.

Neben den Blog-Einträgen fanden sich Piktogramme. Eine kleine Fahne zeigte an, ob eine Lokalisierung stattgefunden hatte - ein Klick führte zur Landkarte. QR Codes - dreidimensionale Barcodes - konnten ausgedruckt und an speziellen Locations angebracht, mobil ausgelesen werden. Mit einem kostenlosen Handyprogramm ließen sich Ort und Blogeintrag verbinden.

blokal war auch eine Community, in der Blog-Leser und Blog-Autoren miteinander Kontakt aufnehmen und sich austauschen konnten. blokal wollte so die Blogosphäre entwickeln und miteinander vernetzen. Deswegen entschloss sich blokal für eine Registrierung der Benutzer.

Weitere Features von blokal.de waren die Aggregation von Events, die in der Stadt passierten, Fotos aus der Stadt, Umgebungsansichten und viele weitere nützliche Sachen.

Geschichte

blokal ging im Juli 2008 live und am ersten August sogar aus der Closed-Beta-Phase, womit die Seite somit für jeden zugänglich war.

Ende des Jahres 2008 folgte eine Überarbeitungsphase, die bis Februar 2009 dauerte. In dieser Zeit war Blokal nicht erreichbar. Nach dem Wiederaufschalten von Blokal glänzte die Seite mit vielen neuen Funktionen und einem neuen Layout.

Im Februar des Jahres 2009 meldete Blokal schon mehr als 1.000 aggregierte Blogs.

2012 erlebte blokal nicht mehr.

Details

Damit ein Blog bei Blokal regelmäßig geführt wurde, musste der Betreiber sein Blog bei Blokal anmelden und seinen Feed zur Verfügung stellen. Neben dem angezeigten Blogeintrag auf Blokal wurde auch sein Benutzerfoto gezeigt. Über das Benutzerfoto konnten User schnell und ganz direkt die Blog-Autoren kontaktieren.

Nach dem Relaunch der Seite waren ab Februar 2009 viele neue Features auf Blokal verwirklicht. So gab es eine größere Stadtkarte mit mehr Informationen, ein Rating von Blog-Einträgen, man konnte sich Artikel in der eigenen Umgebung, Artikel der eigenen Freunde und bestbewertete Artikel anzeigen lassen, es gab ein Login mit Facebook Connect, man konnte Facebook-Freunde zu blokal.de einladen, man konnte Twitter-Einträge, Termine und Events aggregieren und es gab einen Handy-Browser!


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburg-Links | Augsburger Bloggerszene | blokal


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis