Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Behringerstraße


Behringerstraße

eine Straße im 25. Augsburger Stadtbezirk (Lechhausen-Süd?), das zum Planungsraum VI (Lechhausen) gehört; Postleitzahl 86165

Allgemeines

Die Behringerstraße in Augsburg führt in ost-westlicher Richtung von der Zugspitzstraße an der Euler-Chelpin-Straße? vorbei bis kurz vor den Osramsteg. Dorthin kommt man vom Ende der Behringerstraße auf einem Fußweg. Ein eiserner Steg, auf dem die Augsburger Localbahn über den Lech fährt, bringt den Fußgänger über den Lech. Danach führt ein Weg an den Gleisen entlang zur Berliner Allee?.

Benannt ist die Behringerstraße nach dem Lechhauser Maurer- und Baumeister Anton Behringer?, der sich um die Pankratiuskirche verdient gemacht hat. Er war auch Bürgermeister von Lechhausen, 1881 bis 1886. Anton Behringer wurde am 13. Juli 1835 in Weisingen geboren und verstarb am 10. März 1911 in Lechhausen.

Geschichte

Ihren Namen erhielt die Beringerstraße 1922.

Der Bereich zwischen Osramsteg und Behringerstraße zieht anscheinend Exhibitionisten an, so wurde 2011 ein Pärchen von einem hier belästigt.

Details

Die Behringerstraße hat zwei Teile, die durch die Euler-Chelpin-Straße? getrennt werden. Sie liegt im Wohngebiet, weshalb in ihr Tempo 30 gilt.

An der Behringerstraße stehen viele Doppelhaushälften mit kleinen Gartenanteilen, eine kleine Wohnanlage und ein Hochhaus. Durch Bäume und Grünflächen wirkt die Straße einladend.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Behringerstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis