Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Bärenstraße


Bärenstraße

eine Augsburger Straße im Stadtbezirk 23. Stadtbezirk (Bärenkeller), der zum Planungsraum III (Bärenkeller) gehört; Postleitzahl 86156

Allgemeines

Die Bärenstraße in Augsburg verbindet in ost-westlicher Richtung den Amselweg? mit der Straße Am Wachtelschlag?. Dabei verläuft sie parallel zu den Eisenbahnschienen der Zugverbindung Augsburg–Ulm?.

In die Bärenstraße münden:

Die Straße Lerchenweg? kreutzt die Bärenstraße.

Benannt ist die Bärenstraße nach dem Tier Bär?.

Baer1
Bär im Alpenzoo 2013, von Hswaton (Eigenes Werk) [CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Geschichte

Details

Ein Teil der Bärenstraße ist verkehrsberuhigter Bereich, also eine "Spielstraße". Dort befindet sich die Grund- und Mittelschule Augsburg-Bärenkeller?, katholisch Sankt Konrad sowie die Evangelisch-Lutherische Erlöserkirche?. Die Bebauung der Bärenstraße, die in einem reinen Wohngebiet liegt, ist bunt: Neben Doppelhaushälften stehen Reihenhäuser, Ein- und Zweifamilienhäuser, ältere und jüngere Wohnanlagen Garagen und Siedlerhäuschen, die nach und nach immer größer ausgebaut wurden. Die Bärenstraße ist teilweise mit Bäumen bestanden, die Gebäude haben angemessene Gartenanteile, bei der Schule auch eine größere Grünfläche und Sportanlagen.

Ein Spielplatz ist in der Bärenstraße 86 ausgewiesen.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | B | Bärenstraße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis