Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Einkaufen in Augsburg | Augusta Arcaden


Augusta Arcaden

https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--augusta-arcaden_2009_1.jpg.jpg https://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th85---ffffff--augusta-arcaden_2009_2.jpg.jpg

Allgemeines

In den Augusta Arcaden sind das S-Planetarium wie das Naturmuseum untergebracht.

Geschichte

Bis zum Zweiten Weltkrieg stand an der Stelle der Augusta Arcaden das Stettenhaus. Dort ist die Geschichte des Geländes bis nach dem Auszug der Augsburger Allgemeinen nachzulesen.

Bis 1982 befand sich hier das Haupthaus der Augsburger Allgemeinen. Danach zogen nach und nach gastronomische Angebote und Geschäfte in das dann zunächst "Ludwig-Passagen" genannte Gebäude. 1985 siedelte sich das Hotel Augusta in dem Gebäudekomplex an.

Im Sommer 2013 kamen Pläne in die Öffentlichkeit, die Augusta Arcaden zu einem Parkhaus umzubauen. In diesem Zusammenhang forderten die GRÜNEN am 10. September 2013, in den Augusta Arcaden eine zweite Fahrradstation in der Augsburger Innenstadt einzurichten statt mit einem weiteren PKW-Parkhaus die Zahl der Parkplätze in der Innenstadt zu erhöhen und weiteren Autoverkehr in die Stadt zu locken. Der autofreie Königsplatz, der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und der Fahrradwege? böten die Möglichkeit, diese Entwicklung auch beim Umbau der Augusta-Arkaden weiter zu verfolgen. Eine Fahrradstation mit sicheren, trockenen Abstellmöglichkeiten, Ladestationen für E-Bikes und ein Fahrradreparatur- und Verkaufsservice würden die Augsburger Innenstadt mehr bereichern als ein zusätzliches klassisches Parkhaus.

Anfang 2015 begann der Umbau der Augusta Arcaden, die in den Jahren zuvor viele Geschäfte und Laufkunden verloren hatten. Das wirkte sich sowohl auf das S-Planetarium wie auf das Naturmuseum aus. Im Februar 2015 schlossen wegen des Umbaus auch diese beiden Institutionen in der Passage. Sie sollten einen neuen Eingang erhalten, der näher am Theater Augsburg zu liegen kommen sollte, um mehr Besucher anzulocken. Auch neue Räume für S-Planetarium und Naturmuseum wurden eingeplant. Der Umbau sollte aber im Wesentlichen dazu dienen, hier eine Parkgarage einzurichten. Bauherrin der Maßnahme war die Walter Beteiligungen und Immobilien AG?. Während der Bauzeit mussten sowohl die empfindlichen Sammlungen des Naturmuseums wie die Projektoren des S-Planetariums gegen Erschütterungen geschützt werden.

Mit dem Umbau hoffte man die Zeiten des fast völligen Leerstands der Augusta-Arcaden beenden zu können. Durch die Vergrößerung des Erdgeschoss-Foyers sollte das Naturmuseum etwa 400 Quadratmetern mehr Raum bekommen, den die Stadt Augsburg von der Walter Beteiligungen und Immobilien AG? anmieten wollte, um dort einen Kassenbereich einzurichten.

Details

Der größte Teil der Augusta-Arcaden gehört der Walter Beteiligungen und Immobilien AG?. Nur das S-Planetarium und Naturmuseum gehören der Stadt Augsburg (Stand 2015).

Adresse

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Einkaufen in Augsburg | Augusta Arcaden


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis