Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | A | Augsburger Originale


Augsburger Originale

Allgemeines

Als Originale bezeichnet man Menschen, die durch ihre Andersartigkeit auffallen. Sie sind unverwechselbar und exzentrisch und werden dadurch bekannt. Meist sind Originale Sonderlinge, manchmal auch Genies, jedenfalls seltsam für die übrige Gesellschaft. Originale wurden manchmal entweder zum Lokalkolorit oder zu einer Identifikationsfigur. Hin und wieder wurden Originalen sogar Denkmäler errichtet.

Einzelne Originale

Eines der frühesten Originale war der ehemalige Stadthauptmann und Ratsherr von Braunau/Inn, Hans Staininger, der am 28. September 1567 starb. Er war der Vater des gleichnamigen Augsburger Kaufmanns und Kunstsammlers Hans Steininger?.

"Hugo": Augsburgs berühmtester Rock-Fan. Bis 2012 wohnte er in der Nähe der Bismarckbrücke, zog dann aber in die Nähe von Sankt Ulrich und Afra, wo er seinem Lieblingslokal Arkadas? in der Maximilianstraße näher war. Das Augsburger Stadtmagazin Neue Szene widmete ihm zeitweilig eine eigene Comic-Serie. Als DJ arbeitete er unter dem Namen „CC Dynamite“. Spitznamen waren auch „Weizen-König“ und „Mr. Ice“.

Im Mai 2011 starben Adolf Krems, den man Rolls Royce Ali nannte, und der vornehme Grafiker Hans-Peter Emperger, der im Alter nur noch mit der Bibel unterm Arm in Augsburg anzutreffen war. Rolls Royce Ali zeigte sich gern mit der Prominenz und erzählte immer wieder, wie Lou van Bourg ihm seine Frau ausspannte. Im Alter lernte er eine Parküberwacherin kennen und lieben, als sie seinen Rolls-Royce in der Augsburger Innenstadt aufschrieb, weil er unerlaubt lange dort parkte.

Weblinks


Hauptseite | Bevölkerung und Politik | A | Augsburger Originale


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis