Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Augsburger Extra


Augsburger Extra

Eine Wochenzeitung für die Stadt Augsburg.

Allgemeines

Die Zeitung Augsburger Extra (mit Landkreis Extra) gehört zur Presse-Druck- und Verlags-GmbH?, zu der auch die Augsburger Allgemeine gehört. Als Herausgeber wird die Mediengruppe Pressedruck angegeben. Der Titel der Zeitung täuscht etwas, denn eigentlich reicht ihr Verbreitungsgebiet von Augsburg bis Kempten. In diesem Verbreitungsgebiet erscheint das Extra der Augsburger Allgemeine unter den verschiedensten Titeln.

Journalistischer Inhalt wird bei der Augsburger Extra klein geschrieben. Außerdem handelt es sich bei den Artikeln meist um Artikel aus der Augsburger Allgemeinen oder ihren verschiedenen Lokalausgaben, die entweder 1:1 oder leicht abgewandelt abgedruckt werden. Den größten Teil der Zeitung machen Werbeanzeigen oder Werbebeilagen aus.

Geschichte

Gegründet wurde die Wochenzeitung Augsburger Extra am 16. September 1966. Es folgten 1974 die Ausgabe Illertisser Extra, am 15. Januar 1976 die Ausgabe Günzburger Extra, am 18. März 1976 Extra Mittelschwaben, Krumbach, am 20. Mai 1976 die Nördlinger Ausgabe, am 14. Oktober 1976 die Ausgabe Dillinger Extra, am 14. Oktober 1976 die Ausgaben Donauwörther / Wertinger Extra, im Jahr 1977 das Extra Neu-Ulm und Neuburg, am 1. März 1979 die Ausgabe Landsberger Extra und am 28. Februar 1980 die Unterallgäu Rundschau.

2010 gab die Presse-Druck- und Verlags-GmbH? für das Gesamtverbreitungsgebiet eine Auflage von 770.389 Exemplare (ADA, Zustellerauflage, II. Quartal 2010) an.

Details

Die Wochenzeitung geht jeden Mittwoch an die Haushalte der Nichtabonnenten der Augsburger Allgemeine und ihre Ableger, "um eine volle Haushaltsabdeckung im starken Wirtschaftsraum Augsburg zu gewährleisten", wie es die Presse-Druck- und Verlags-GmbH? ausdrückt.

Inhaltliche Rubriken sind etwa Rätsel, Kinovorankündigungen, ein Horoskop, Themenwelten, Familienkalender, Veranstaltungshinweise und Branchenführer wie in der Augsburger Allgemeinen und Lokales. Anders als in der Augsburger Allgemeinen gibt es in der Augsburger Extra auch Anzeigen von Modellen, Sextelefonanbietern und Erotik.

Eine Homepage der Zeitung gibt es nicht, sie erscheint nur als Printausgabe.

Belegbare Ausgaben (Stand 2010)

  • Lokalausgaben Nord: Augsburger Extra mit Landkreis Extra, Landkreis Extra – Wochenzeitung für den Landkreis Aichach-Friedberg, Landkreis Extra – Wochenzeitung für den Landkreis Augsburg, Landkreis Extra – Wochenzeitung für Königsbrunn, Schwabmünchen u. Bobingen, Dillinger Extra, Donauwörther Extra, Günzburger Extra, Illertisser Extra, Neu-Ulmer Extra, Extra Mittelschwaben, Krumbach, Landsberger Extra, Unterallgäu Rundschau, Mindelheim, Neuburger Extra, Extra-ran, Nördlingen, Wertinger Extra, Wertingen/Meitingen.
  • Lokalausgaben Süd: Wochenblatt Extra, Ausgabe Kempten, Wochenblatt Extra, Ausgabe Kaufbeuren, Marktoberdorf und Buchloe, Memminger Extra, Memmingen, Oberallgäu Extra, Immenstadt, Wochenblatt Extra, Ausgabe Füssen/Außerfern

Adresse

Presse-Druck- und Verlags-GmbH?
Augsburger Allgemeine
Vermarktung-Verlag
Curt-Frenzel-Straße? 2 86 167 Augsburg
Tel. 0821/777 - 2420
Fax. 0821/777 - 2465
Tel. der Redaktion 0821/777-2670
Fax. der Redaktion 0821/777 - 2593
E-Mail Online-Redaktion: extra(@)augsburger-allgemeine.de

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Augsburger Extra


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis