Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | H | Hilfsorganisationen | Augsburg hilft!


Augsburg hilft!

eine Arbeitsgemeinschaft Augsburger Hilfsorganisationen

Allgemeines

Augsburg hilft! will nach außen hin Hilfsorganisationen vertreten und helfen mit einer Stimme zu sprechen und geschlossen aufzutreten. Dies umfasst die gemeinsamen Interessen aller beteiligten Hilfsorganisationen, ohne die jeweiligen Verbandsinteressen zu tangieren. Die Organisation arbeitet daran, den Zielen der Verbände näher zu kommen und dass der Arbeit der Hilfsorganisationen auch die Wertschätzung entgegengebracht wird, die den ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern der Verbände in der Stadt wirklich zukommt.

Die angeschlossenen Verbände vertreten rund 42.000 Mitglieder in der Stadt Augsburg, davon über 1.200 aktiv Ehrenamtliche. In Zeiten knapper Kassen und schwieriger werdender Rahmenbedingungen ist die Stärkung der Außenwahrnehmung und -Vertretung notwendiger denn je.

Geschichte

Am 21. April 2008 bildeten die fünf großen Hilfsorganisationen in der Stadt Augsburg offiziell und vertraglich die "Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen in der Stadt Augsburg". Seit der Gründung wird Augsburg hilft von den Stadtwerken Augsburg mit Geld- und Sachspenden unterstützt.

2009 erreichte die Vereinigung eine Erhöhung und Verteidigigung der Zuschüsse. Noch im gleichen Jahr kam es zu einer Podiumsdiskussion im Augsburger Rathaus mit dem damaligen bayerischen Innenminister Joachim Hermann.

Eine Kooperation mit dem Bayerischen Verband mittelständischer Wirtschaft? kam 2009 zustande, eine Kooperation mit den Stadtwerken Augsburg folgte 2010.

Zu gemeinsamen Sanitätsdiensten bei den max-Festen kam es 2008, 2009, 2010 etc.

Im Oktober 2011 übergaben die Stadtwerke Augsburg Augsburg hilft! fünf Notfallrucksäcke. Großeinsätze wie der Augsburger Friedensmarathon können die Sanitäter der Augsburger Hilfsorganisationen nur noch gemeinsam oder in gemischten Teams betreuen. Deshalb ist es wichtig, dass Material und Ausrüstung der unterschiedlichen Organisationen ähnlich sind. Die Rucksäcke, bestückt mit Sauerstoffflasche, Beatmungsbeutel, Infusionen oder Verbandsmaterial waren für die Erstversorgung im Notfall gedacht.

Details

Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilforganisationen wird gebildet von

Kooperationspartner sind die Stadtwerke Augsburg und der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft?.

Adresse

Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen
Werner-von-Siemens-Straße? 10
c/o Malteser Hilfsdienst e.V.
86159 Augsburg

Kontakt:

Tel. 0821/25850-51
Fax. 0821/25850-54
E-Mail: sprecher(@)augsburg-hilft.org


Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | H | Hilfsorganisationen | Augsburg hilft!


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis