Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | A | Ars Dilettanti


Ars Dilettanti

eine unabhängige und befristete Augsburger Kunstansammlung an wechselnden Orten

Allgemeines

Kunst von Dilettanten. So die Erklärung des Wortes Ars Dilettanti. Dabei steht Dilettant für jemanden, der seine Sache um ihrer selbst willen ausübt, aus Vergnügen und Leidenschaft also. Ars Dilettanti ist eine zeitweise Kunstausstellung nach dem Motto, dass man nicht muss, sondern will. Es gibt keine finanzielle Förderung der temporären Ausstellung der Künstler aus der Region Augsburg und darüber hinaus.

Geschichte

Die erste Ars Dilettanti in Augsburg fand im Jahr 2013 statt und bespielte ein leerstehendes ehemaliges Direktionsgebäude neben dem Gaswerk in Oberhausen. Die Räume wurden für zwei Tage zur Bühne, zum Showroom und zum Club.

Die zweite Ars Dilettanti fand 2014 im fast leerstehenden Postgebäude in der Grottenau statt. Malerei, Fotografie, Performance, Illustration, Installationen, Videokunst, Skulptur, Spoken Word und Soundperformances waren dabei Inhalte der kurzfristigen Zwischennutzung des Gebäudes. Rund 50 Künstler aus den verschiedenen Bereichen der Kunst bespielten die verschiedenen Räume über drei Etagen. Im obersten Stockwerk war eine Panoramabar installiert – mit einem Blick über die Stadt.

Details

Die Ars Dilettanti ist keiner städtischen Einrichtung unterstellt und agiert ohne institutionelle Anbindung.

Bei der Ars Dilettanti geht es darum Spaß zu bereiten, ohne eine Spaßbude zu sein.

Die Organisatoren der Ars Dilettanti nennen sich "Direktoren", da die erste Ars Dilettanti in einem Direktorengebäude stattfand.

Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | A | Ars Dilettanti


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis