Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Tradition und Geschichte | A | Arras-Kaserne


Arras-Kaserne

wie die Somme-Kaserne eine ehemalige Artillerie-Kaserne der Wehrmacht? in Augsburg

Allgemeines

Die Arras-Kaserne wurde nach einer 1916 gescheiterten Durchbruchsoffensive der Engländer bei der französischen Stadt Arras benannt.

Geschichte

Nach Kriegsende wandelten die Amerikaner die Arras-Kaserne in ein Kriegsgefangenenlager um und richteten zunächst ein Lazarett für deutsche Soldaten ein, die aus französischer Kriegsgefangenschaft heimkehrten.

1947/48 erreichte die Stadt Augsburg eine Teilräumung jener Gebäude erreichen, die zunächst Lazarett waren. Weil das Hauptkrankenhaus? schwere Bombenschäden erlitten hatte, richtete die Stadt in der Arras-Kaserne ein Ausweichkrankenhaus ein, aus dem sich nach und nach das Westkrankenhaus? entwickelte, das bis zu 600 Betten anwuchs. Als 1982 das Zentralklinikum Augsburg? errichtet wurde, hat man das Westkrankenhaus stillgelegt. Einige Zeit diente es teilweise noch als Kurzzeitpflegeheim.

Daneben hatten noch bis zum Jahr 1951 drei deutsche Unternehmen in der Arras-Kaserne ihren Geschäftssitz.

Details

Weblinks


Hauptseite | Tradition und Geschichte | A | Arras-Kaserne


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis