Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | L | Lokale Agenda 21 | Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg


Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg

ein offenes Netzwerk aus Unternehmen und Organisationen der Bio-Branche sowie des Verbraucher- und Umweltschutzes mit regelmäßigen Treffen; Teil des Augsburger Nachhaltigkeitsprozesses

Allgemeines

Viele Menschen glauben, Biokost sei auf Dauer unbezahlbar oder mit Einschränkungen beim Genuss und der Wahlfreiheit verbunden. Doch immer mehr Menschen bezweifeln, dass das System der konventionellen Lebensmittelproduktion ungefährlich ist. Sie glauben, dass das Tierwohl dabei nicht beachtet wird und konventionelle Lebensmittelproduktion auf Dauer für die Umwelt unverträglich ist. Deshalb sucht Augsburg nach Alternativen.

Geschichte

Die "Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg" wurde im Juli 2012 als ein Forum der Lokalen Agenda 21 gegründet. Als Hauptanliegen wurde die Umsetzung des Stadtratsbeschlusses von 2007 "Gesunde Ernährung – Biostadt Augsburg" festgesetzt.

Details

Für die Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg gibt es folgende wichtige Bio-Themen / Projekte:

  • die jährliche Bio-Pausenbrot-Aktion für Augsburger Grundschulen, verbunden mit einer Unterrichtseinheit an den Schulen;
  • das Projekt Kita-Coaching, um den Bio-Anteil an der Ernährung in den städtischen Kindertagesstätten zu erhöhen;
  • Ansprache von Bürgerinnen und Bürger durch Aktionen und Veranstaltungen über Ökolandbau und Bio-Lebensmittel.

Mitwirkende Organisationen/Verbände bei der AG-Biostadt sind:

Adresse

Alexandra Wagner
Gesundheitsamt? der Stadt Augsburg
Tel. 0821-324 2062
E-Mail: ernaehrung.gesundheitsamt(@)augsburg.de

Weblinks


Hauptseite | Gesundheit und Soziales | L | Lokale Agenda 21 | Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis