Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | A | Anne-Frank-Straße


Anne-Frank-Straße

eine Augsburger Straße im 18. Stadtbezirk (Kriegshaber), der zum Planungsraum VII (Kriegshaber) gehört; Postleitzahl ist 86156

Allgemeines

Die Anne-Frank-Straße in Augsburg ist – wie unzählige deutsche Straßen - nach Annelies Marie Frank benannt, die sich Anne Frank nannte. Sie wurde im Juni 1929 in Frankfurt geboren, 1934 musste sie wegen der Verfolgung durch die Nationalsozialisten? in die Niederlande auswandern. Nach der Eroberung Hollands durch die Deutsche Wehrmacht, versteckte sie sich mit ihrer Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus. Die Nazis fanden das Versteck und verschleppten Anne Frank am 3. September 1944 in das KZ Auschwitz. Von dort wurde sie im Oktober 1944 in das KZ Bergen-Belsen verlegt, wo sie Anfang März 1945 an einer Typhus-Epidemie starb. Mit dem von ihrem Vater Otto Frank nach dem Zweiten Weltkrieg veröffentlichten Tagebuch wurde sie zu einer Symbolfigur für die Shoah.

Geschichte

Die Benennung der Anne-Frank-Straße erfolgte am 18. Januar 1961. 2007 fand im Augsburger Rathaus eine Ausstellung über das Leben von Anne Frank statt.

Details

Die Anne-Frank-Straße Augsburg liegt im reinen Wohngebiet, weshalb Tempo 30 in ihr gilt. Sie geht von der Geschwister-Scholl-Straße? ab und führt auf sie zurück.

Auch im benachbarten Königsbrunn gibt es eine Anne-Frank-Straße.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | A | Anne-Frank-Straße


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis