Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | L | Logistik | Andreas Schmid Logistik AG


Andreas Schmid Logistik AG

ein mittelständisches Logistik-Unternehmen im Augsburger Raum

Allgemeines

Das Unternehmen Andreas Schmid Logistik AG sieht sich mit den Eigentümerfamilien Kolb und van der Werf auch heute noch als Familienbetrieb in dritter Generation. Allerdings handelt es sich um eine Aktiengesellschaft in Familienhand. Ihr Sitz ist in Gersthofen und damit im Landkreis Augsburg.

Die Firma gliedert sich in vier Geschäftsbereiche:

  • Netzwerkspedition
  • Kontraktlogistik
  • LogIn & Solutions AG
  • Prolog Consulting

Man betont, dass man zu den großen Ausbildungsbetrieben in Bayerisch-Schwaben gehört und eine Kooperation mit der Hauptschule Gersthofen hat.

Standorte 2013 waren Gersthofen, Donauwörth, München, Hamburg, Stuttgart und Kadan (Tschechien). Andreas Schmid Logistik AG sieht sich als Komplettanbieter von integrierten Logistiklösungen, die mit einer hauseigenen IT-Kompetenz und einem weltweiten Supply Chain Management verwirklicht werden.

Geschichte

Gegründet wurde die Firmengruppe im Jahr 1928 von Andreas Schmid. Damals schon als Transportunternehmen, das sich unter der Tochter des Firmengründers, Vevi Kolb, zu einem immer breiter aufgestellten Spedionsunternehmen entwickelte.

1946 wandelte man das Transportgeschäft in die Internationale Spedition Andreas Schmid. Noch hatte man seinen Firmensitz in der Augsburger Straße in Gersthofen, bevor man 1980 das heutige Firmengelände in der Gersthofener Welserstraße bezog.

1984 nahm die Firma ein erstes Gefahrgutlager in Betrieb und gründete 1988 zusammen mit anderen Logistikunternehmen German Parcel.

1995 trat Andreas Schmid als Gesellschafter in die IDS-Kooperation und 1997 in die ILS/EAST-Kooperation ein.

2000 gründete Andreas Schmid Logistik AG die eigene IT-Gesellschaft LogIn & Solutions. Im gleichen Jahr ging ein neues Stückgut-Terminal mit einer Fläche von 9.000 Quadratmetern in Gersthofen in Betrieb. Außerdem kam es zur Gründung der Andreas Schmid Kontraktlogistik GmbH, der Gründung der ProLog Consulting GmbH, die Gründung der LogIn & Solutions AG und die Inbetriebnahme des modernsten Stückgut-Terminals in Deutschland.

2001 wandelte man das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft und gliederte diese in vier Geschäftsbereiche.

2004 beteiligte sich Andreas Schmid an dem IT-Unternehmen Quentia GmbH in Ravensburg? und schuf zusätzliche Logistikflächen in Gersthofen durch den Neubau eines weiteren Logistikcenters.

2005 gründeten die Andreas Schmid Logistik AG und die Senator International Spedition GmbH das Joint Venture BLS (Bavarian Logistics Solutions). So konnte das Produktportfolio zusammengelegt werden, um komplexe logistische Dienstleistungen mit globaler Ausrichtung anzubieten. 2005 betrug der Umsatz von Andreas Schmid Logistik AG 83 Mio. €.

2006 baute die Firma ein weiteres Logistikcenter in Gersthofen bei Augsburg. In diesem Jahr erreichte man mit 700 Mitarbeitern einen Umsatz von 92 Mio. €. Ende 2006 wurde in Tschechien ein neues Logistikzentrum der Gruppe in Kadaň eröffnet.

2008 gründeten Andreas Schmid Logistik und Argo Personal Service das Joint Venture A/S Logcare, um Mitarbeiter für die Logistikbranche auszubilden und zu vermitteln. Außerdem eröffnete Andreas Schmid Logistik AG für Fujitsu Siemens 2008 ein High-Tech-Logistik-Center in Haunstetten und übernahm die Treffer Transport GmbH, Buchdorf.

2009 übernahm Andreas Schmid komplett die Quentia GmbH, was dazu führte, dass die LogIn und die Solutions AG mit der Quentia GmbH unter der Firmierung Quentia AG weitergeführt und im August 2012 zur Quentia GmbH umfirmiert wurde.

2011 erfolgte die Erweiterung des tschechischen Logistik-Centers in Kadaň. Und in Nürtingen, Baden-Württemberg, eröffnete Andreas Schmid Logistik AG ein Kompetenzzentrum für integrierte Kontraktlogistiklösungen.

2012 hatte die Firma etwa 1.300 Mitarbeiter und 98 Auszubildende. Die Grundstücksfläche betrug 340.000 Quadratmeter, die Logistikfläche knapp 180.000 Quadratmeter. Man hatte 140 eigene LKW und eröffnete das Schwerlastcenter in Gersthofen.

2013 gab die Firma einen Umsatz von 111 Mio. Euro an.

2014 standen wieder einige Übernahmen an: So die Übernahme der Kopier- und Drucksparte der System-Büro Neumann GmbH & Co. KG, die Übernahme der Kopier- und Drucksparte der Sahl Computer AG, die Übernahme des Systemhausbereiches der Brünings+Sander EDV-Agentur Gmb H? und die Übernahme der Mark Velthuis Communication.

2015 gab die Andreas Schmid Logistik AG in Gersthofen etwa 1.800 MitarbeiterInnen an.

Details

Die Firma kooperiert mit vielen anderen mittelständischen Logistikunternehmen, um in ganz Europa tätig sein zu können. Auch hält die Andreas-Schmid-Gruppe Beteiligungen an Tochterunternehmen und Joint-Ventures wie die Quentia GmbH, die AS Logcare, die Bavarian Logistics Solutions GmbH oder die AK-Stiftung.

In der Kontraktlogistik konzentriert sich das Unternehmen auf hochkomplexe Themen im Handel, der Chemie, der Flugzeugindustrie, der IT und im Maschinenbau.

Für manche Kunden übernimmt Andreas Schmid nicht nur den Transport, sondern kümmert sich auch um Lagerhaltung, Handling oder Vormontagen.

Bei Fujitsu gibt es einen Inhouse-Standort von Andreas Schmid.

In der eigenen IT-Firma LogIn & Solutions AG werden von der Planung bis zur Realisierung besondere Logistik-Lösungen programmiert.

Die Prolog Consulting kümmert sich um die Managementberatung für den Waren- und Informationsfluss in anderen Firmen.

Ausbildung

Die Firma bildet im Schnitt etwa 100 Azubis in verschiedenen Ausbildungsberufen aus, wobei die Übernahmequote so hoch als möglich ist. Mit Elternabenden versucht das Unternehmen auch die Eltern der Auszubildenden zu erreichen, weil sie nach Auffassung der Firma das Rückgrat der Ausbildung sind. Grundvoraussetzung einer Ausbildung bei der Logistikfirma ist eine innere Servicebereitschaft, weil man sich als Service- und Qualitätsführer im Bereich Logistik und IT sieht. Ausbildungsberufe sind z. B. Kaufmann für Bürokommunikation, Bürokaufmann, Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachinformatiker, IT-Systemkaufmann, Fachkraft für Lagerlogistik oder Berufskraftfahrer.

Adresse

Andreas Schmid Logistik AG
Welserstraße 6
86368 Gersthofen

Tel. 0821/4984-0
Fax. 0821/4984-238
E-Mail info(@)andreas-schmid.de


Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | L | Logistik | Andreas Schmid Logistik AG


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis