Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | A | Albert-Kirchmayer-Weg


Albert-Kirchmayer-Weg

eine Augsburger Straße, die zum 28. Stadtbezirk (Firnhaberau) und damit zum Planungsraum IV (Firnhaberau) gehört; Postleitzahl 86169

Allgemeines

Der Albert-Kirchmayer-Weg in Augsburg verbindet in süd-nördlicher Richtung die Straße Im Feierabend mit dem Kaspar-Reiter-Weg? von dem aus ein Fuß- und Radlerpfad durch die Heidelandschaft der Firnhaberauheide über die weiter nördlich gelegene Autobahn A 8 zur Mülldeponie Augsburg-Nord bzw. zum Müllberg Augsburg führt.

Benannt ist der Albert-Kirchmayer-Weg nach dem Architekten Albert Kirchmayer, der für die Planung der Siedlung Firnhaberau zuständig war und sie für die 1920er Jahre sehr großzügig plante.

Geschichte

Seinen Namen erhielt der Augsburger Albert-Kirchmayer-Weg im Jahr 1970.

Details

Der Weg in der Firnhaberau ist etwa 400 Meter lang und verläuft parallel zu Im Neuland? und zum Jagdweg. Wo er auf die Straße Im Feierabend stößt, liegt gegenüber die Grund- und Mittelschule Firnhaberau?.

Im Albert-Kirchmayer-Weg stehen Einfamilienhäuser und Doppelhäuser, die von Siedlern gebaut wurden, die fehlendes Kapital durch Eigenleistung ersetzten. Die Häuser haben alle angemessene Gartengrundstücke.

In der Wohnstraße gilt Tempo 30.

Lage


Weblinks


Hauptseite | Umwelt und Umgebung | Augsburger Straßen | A | Albert-Kirchmayer-Weg


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis