Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Brauereien | AG Kronenbräu


AG Kronenbräu

eigentlich Aktiengesellschaft Kronenbräu vorm. M. Wahl; eine ehemalige Augsburger Brauerei

Allgemeines

Geschichte

Die Augsburger AG Kronenbräu ging 1885 aus der Brauereigaststätte "Zur Goldenen Krone" in der Langen Gasse hervor. Die Gesellschaftsform der Aktiengesellschaft diente der notwendigen Kapitalbeschaffung, um die Brauerei umzubauen und vor allem zu vergrößern und neue Maschinen zu beschaffen.

Noch im Jahr 1885 kaufte die neue Firma die ehemalige Löwenbrauerei? auf dem Mittleren Kreuz? zusammen mit der "Altdeutschen Bierhalle" auf, 1886 den "Kohler Garten" in der Kohlergasse, die Brauerei "Zum Blauen Krügle" und das Café "Kernstock". Weitere Zukäufe der AG Kronenbräu waren u. a.:

Alle diese Zukäufe dienten der Vergrößerung des Absatzmarktes und der Ausweitung der Kreditfähigkeit. 1911 ermöglichte das die Ausgabe einer Hypothekar-Anleihe der Bayerische Vereinsbank Filiale Augsburg? und ein Darlehen von 750.000 Reichsmark.

Details

Weblinks


Hauptseite | Einkaufen und Arbeiten | Augsburger Branchenbuch | B | Brauereien | AG Kronenbräu


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis