Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Tradition und Geschichte | Geschichte Augsburgs | 2000 - 2010


Geschichte Augsburgs von 2011 bis 2020

2013

Von Mai bis Oktober 2013 fanden die „Augsburger Wassertage“ an jedem ersten Sonntag im Monat statt. Fast alle Veranstaltungsorte waren Architekturdenkmäler, (industrie-)archäologische Denkmäler und Museen, die bei der Interessenbekundung der Stadt Augsburg für die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes eine Rolle spielten.

Im Juni 2013 unterzeichnete Augsburg das Manifest von Aubervillers und Saint-Denis auf dem 18. Deutschen Präventionstages in Bielefeld. Dieses Manifest vom stammt vom Dezember 2012. Erarbeitet wurde es vom Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (EFUS), einem Zusammenschlusses von 300 europäischen Städten und Gemeinden. Kernaussage ist, dass nur gerechte Städte sichere Städte sein können. Damals war Augsburg nach München die sicherste Großstadt im Bundesgebiet. An dieser Position wollte man weiter arbeiten und alle Kräfte zu vereinen, Kriminalität zu bekämpfen, weil Sicherheit ein wichtiger Standortfaktor und ein entscheidendes Kriterium für Wirtschaftsunternehmen ist, wenn es um Neuansiedlungen geht.

Weblinks


Hauptseite | Tradition und Geschichte | Geschichte Augsburgs | 2011 - 2020


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis