Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Timeshot Mag


Timeshot Mag

Timeshot Mag war ein Magazin rund um Szene, Entertainment und Lifestyle, das seinen Sitz in Augsburg hatte, aber auch andere Regionen wie Ulm/Neu-Ulm?, Würzburg oder München abdeckte.

Allgemeines

http://www.augsburgwiki.de/uploads/AugsburgWiki/th114---ffffff--timeshot_screen_08.jpg.jpg

Timeshot Mag gab es eine Zeit lang als Print- und als Onlineausgabe in enger Kooperation mit der Presse-Druck- und Verlags-GmbH?, die z. B. auch die Augsburger Allgemeine herausgibt.

Timeshot online stellte den Community-Gedanken in den Vordergrund. Es ging um Freunde, Flirten, Fotos, es gab Partybilder aus Augsburg und weiteren Regionen, man führte einen Single-, Szene- und Eventguide, gab Weggehtipps uvm. Hier konnte man sein eigenes Profil erstellen und neue Leute kennenlernen. Die Vor- und Nachberichterstattung von Events mit Hilfe von Fotos und Ankündigungen war breit. Es gab einen Newsletter, der rund um Timeshot informierte und Veranstaltungshinweise brachte. Im Jahr 2008 hatte er etwa 72.000 Abonnenten und erschien im Text- und HTML-Format.

Die Printausgabe erschien jeden Monat und konnte im Abo bestellt werden.

Vermarktet wurde Timeshot u. a. von Quarter Media. Quarter Media gab 2008 9 Mio. PIs und 800.000 Visits pro Monat an.

Geschichte

Die Timeshot-Community startete im Februar 2005 online. In etwa neun Monaten konnte sich Timeshot im Großraum Augsburg an die Spitze der Bildportale setzen. Im Oktober 2010 zählte die Timeshot-Community über 40.000 registrierte User, die monatlich rund 9.000.000 Seitenaufrufe (Page Impressions?) verzeichneten.

Seit Juni 2007 war das auf Party-Bilder spezialisierte Online-Portal Partner der Presse-Druck- und Verlags-GmbH?. Damals hat Timeshot etwa 115.000 registrierte Nutzer und war damit eine der größten Communitys in Bayern.

Im April 2008 erschien die erste Printausgabe von Timeshot Mag.

Anfang 2009 gab die Presse-Druck- und Verlags-GmbH? bekannt, dass sie sich von ihren Anteilen an der Timeshot Medien GmbH? trennt. Das Mitglied der Chefredaktion der Augsburger Allgemeinen Jürgen Marks? schied zum 31. Dezember 2008 aus der Geschäftsführung der Timeshot Medien GmbH? aus, so dass Andreas Schwinger? wieder alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer des Augsburger Community-Portals und des entsprechenden Printproduktes wurde.

Am 6. März 2010 feierte man 5 Jahre Timeshot mit After-Kino-Party im Ostwerk.

Zum 30. September 2010 wurde dann die Timeshot-Internet-Community eingestellt. Dazu war auf der Homepage der Seite zu lesen:

"Liebe Timeshot Community, der Betrieb der Internetserver von timeshot.de wurde am 30.09.2010 um 22:07:43 eingestellt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Anhängern von Timeshot für eine schöne Zeit und die damit verbundenen Erinnerungen (2005-2009) bedanken. Geschäftsleitung 2005-2009 (4,5 Jahre): Andreas Schwinger (Gründer, Leitung, Software-Entwickler), Geschäftsleitung 2009-2010 (1 Jahr): Thomas Miehle / Stefanie Michejew (lokaler Vertrieb / Organisation, Redaktion).

Timeshot ging am 11.02.2005 um Punkt 22 Uhr aus dem umfunktionierten Schlafzimmer eines damaligen Geschäftsführers und Gründers an den Start - 1.176.522 (1,2 Mio) Bilder, 10.133.599 (10,1 Mio.) Gästebucheinträge, 16.245 besuchte Events, 179.425 registrierte User und 17,7 Mio. Sekunden später gingen die Server nun vom Netz. Timeshot erreichte zum Höhepunkt über 12 Mio. IVW-geprüfte Seitenaufrufe im Monat (PIs).

In den letzten 48 Stunden habt Ihr mit Hilfe der Timeshot-Facebook-App weit über 125.000 Profilbilder (15 GB Bilddaten) von Timeshot auf Facebook überstellt - viele unvergessliche "Timeshots" und Erinnerungen Eures Lebens. Viele tolle Momente, die wir in Bildern und Kommentaren festhalten durften.

Was die Zukunft bringt

Vorrübergehend lebt ein Teil der Community auf facebook.com/timeshot weiter. In Kürze werden auch hier unter der alten Domain ein Teil der Erinnerungen veröffentlicht.

Du bist Timeshot - und Du wirst es auch immer bleiben

Timeshot hat viele verbunden - unendlich viele Momente wurden in Bildern und Kommentaren festgehalten, viele Freundschaften und Beziehungen wurden durch und mit Timeshot geschlossen. Du bist und warst Timeshot ... und wirst es auch immer bleiben. Vielen Dank dafür an alle die sich an der Community durch ihre Anwesenheit und Aktivität beteiligt haben!"

Details

Themen waren Rückblicke auf Ereignisse des vergangenen Monats, die regional ausgerichtet sind und die Zielgruppe interessieren (Band des Jahres, Ereignisse in lokalen Clubs), aber auch der Vorausblick auf kommende Ereignisse in der nächsten Umgebung. Daneben gab es etwas längere Artikel zu den Themenbereichen Kultur, Politik, Technik, Auto, Games, Mode, Beauty, Kino, Musik, Campus, Trends, Reise, Sport und einen kalendarischen Monatsplaner. Ein Quickfinder für Adressen schloss die Printausgabe ab.

Es gab eine eigene kostenpflichtige Timeshot-Card, mit der man in vielen Locations und Geschäften Vergünstigungen erhielt. Die genaue Übersicht über die Vergünstigungen war auf der Homepage von Timeshot unter "Partnerliste" einzusehen.

User konnten ihre Handynummer (Freischaltungscode per SMS) registrieren und dann an Handynummern mit Absenderkennung SMS versenden.

Zielgruppe

Die Zielgruppe deckte sich in etwa mit Augsburger Magazinen wie Neue Szene. Das Zielgruppen-Alter bewegte sich von 14 bis 30, auch gehörten die Leser und Nutzer einer stark freizeitorientierten Schicht an. Während sich aber die Neue Szene mehr an den überdurchschnittlich gebildeten jungen Menschen richtet, wendete sich das Timeshot Mag mehr an die bürgerliche Mitte der Jugendlichen, was man am einfacheren Sprachniveau des Magazins und an den Themen ablesen konnte. Das Durchschnittsalter des Timeshot-Community-Users gab Quarter Media 2008 mit 22,78 Jahren an.

Ehemalige Adresse

Timeshot Medien GmbH & Co. KG
Konrad-Adenauer-Allee 35
86150 Augsburg

Tel. 0821/908984-0
Fax. 0821/908984-99
E-Mail: info(@)timeshot.de

Ehemalige Weblinks


Hauptseite | Kultur und Bildung | Presse | Timeshot Mag


Korrekturen? Ergänzungen? Schreiben Sie an stoebener@augsburg-wiki.de




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong